Suche

Vatican News
Papst Franziskus auf Reisen Papst Franziskus auf Reisen  (AFP or licensors)

Papst reist im Mai nach Bulgarien und Mazedonien

Papst Franziskus unternimmt eine weitere Reise an den Rand Europas: er besucht von 5. bis 7. Mai Bulgarien und Mazedonien. Das hat Vatikansprecher Greg Burke am Donnerstag bestätigt.

Im EU-Land Bulgarien will der Papst die Hauptstadt Sofia sowie die Kleinstadt Rakovski besuchen. Am 7. Mai ist Franziskus zu Gast in der ex-jugoslawischen Republik Mazedonien auf dem Balkan. Dort reist er nach Skopje, der Geburtsstadt der Heiligen Mutter Teresa.

Motto der Reise nach Bulgarien ist „Frieden auf Erden“, der Titel der Friedensenzyklika von 1963, die Papst Johannes XXIII. veröffentlicht hatte. Er war seinerzeit der erste apostolische Delegat in Bulgarien gewesen. Das Motto verweist überdies auf ein Friedensgebet, das Papst Franziskus bei seiner Reise sprechen werde, hieß es in der vom Vatikan veröffentlichten Erklärung zum Logo.

„Hab keine Angst, kleine Herde“ lautet das Motto für die Papstreise nach Mazedonien, das vom orthodoxen Christentum und dem Islam gleichermaßen geprägt ist. Das Logo greift den Sari der Mutter-Teresa-Schwestern auf.

(vatican news – gs)

13 Dezember 2018, 12:40