Cerca

Vatican News
Papst Franziskus Papst Franziskus  (AFP or licensors)

Die Geburtstagswoche des Papstes im Zeichen der Menschenrechte

Die Woche mit Papst Franziskus beginnt am Montag mit seinem Geburtstag. Den verbringt er aber nicht als „freien Tag“ sondern gleich mit mehreren wichtigen Terminen.

Mario Galgano - Vatikanstadt

An diesem Montag feiert Franziskus seinen 82. Geburtstag. Und in seiner Arbeitsagenda sind gleich mehrere Audienzen eingetragen. Es besuchen ihn die Generaldirektorin der Unesco, der Bildungsinstitution der Vereinten Nationen, Audrey Azoulay. Im Anschluss spricht der Papst mit „seinem“ Gesandten bei der Unesco, dem Vatikan-Diplomaten Francesco Follo. Im Anschluss sind die japanischen Bischöfen beim Papst, die ihm nicht nur des Geburtstages wegen besuchen sondern vor allem anlässlich ihres Ad Limina-Besuchs. Gemeinsam werden sie wohl auch die für das nächste Jahr geplante Japan-Reise des Papstes besprechen.

Am Montagmittag ist eine neunköpfige Delegation der internationalen Kommission gegen die Todesstrafe beim Papst. Franziskus hatte im Sommer die Todesstrafe aus dem katholischen Glaubenskodex verbannt.

Am Dienstag wird im vatikanischen Pressesaal die Botschaft des Papstes zum 52. Weltfriedenstag vorgestellt, der jeweils am 1. Januar begangen wird. Das Thema dieser Botschaft wurde bereits angekündigt und es geht diesmal um „die gute Politik im Dienste des Friedens“.

Am Mittag wird der vatikanische Almosenmeister, Kardinal Konrad Krajewski, eine Gruppe von Obdachlosen ein Mittagessen spendieren und zwar beim italienischen Sportzentrum Castelporziano in der Nähe von Rom. Um 18.30 Uhr desselben Tages singen Schützen aus Tirol und Südtirol anlässlich des 200-Jahre-Jubiläums des Weihnachtsliedes „Stille Nacht“ auf dem Petersplatz.

Am Mittwoch können Gäste, Besucher und Pilger dem Papst zum Geburtstag gratulieren und singen: am Vormittag findet die wöchentliche Generalaudienz in der Audienzhalle im Vatikan statt.

Am Freitag wird Papst Franziskus die Mitarbeiter der römischen Kurie in der Sala Clementina treffen und eine Rede halten. Danach trifft er die Vatikanmitarbeiter und deren Familienangehörigen in der Audienzhalle. Und am Sonntag betet der Papst den Angelus auf dem Peterplatz.

(vatican news)

16 Dezember 2018, 07:45