Beta Version

Cerca

Vatican News
Beerdigung eines der ermordeten Kopten Beerdigung eines der ermordeten Kopten  (AFP or licensors)

Papst: Ein „Ave Maria“ für ermordete Kopten

Franziskus hat an diesem Sonntag von Rom aus für die in Ägypten ermordeten Kopten gebetet. Beim Angelusgebet am Petersplatz rezitierte der Papst zusammen mit Pilgern und Besuchern ein „Ave Maria“ für die Getöteten.

Bei dem Terroranschlag auf koptische Pilger waren am Freitag sieben Menschen ums Leben gekommen. Ein lokaler Ableger der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ übernahm die Verantwortung für das Attentat in der Nähe von Minya.

„Getötet, nur weil sie Christen waren“

„Ich bekunde meine Trauer über den Terroranschlag, der vor zwei Tagen die koptisch-orthodoxe Kirche in Ägypten heimgesucht hat“, sagte Franziskus. „Ich bete für die Opfer, für die Pilger, die für die bloße Tatsache getötet wurden, Christen zu sein. Und ich bitte die heilige Maria, die Familien und die ganze Gemeinschaft zu trösten.“

Die koptischen Christen sind die größte Minderheit im mehrheitlich islamischen Ägypten und eine der wichtigsten christlichen Gemeinschaften im ganzen Nahen Osten.

(vatican news – sk)
 

04 November 2018, 12:49