Beta Version

Cerca

Vatican News
Die kommende Woche steht für Franziskus ganz im Zeichen der Jugend Die kommende Woche steht für Franziskus ganz im Zeichen der Jugend 

Bischofssynode und Jugendliche: Die Woche für den Papst

Ab Mittwoch wird es in Rom vor katholischen Würdenträgern aus der ganzen Welt wimmeln: Papst Franziskus eröffnet mit einer Heiligen Messe die Weltbischofssynode, die vom 3. bis zum 28. Oktober im Vatikan stattfinden wird. Dabei geht es hauptsächlich um das Thema Jugend, aber auch der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche soll zur Sprache kommen.

Eine ereignisreiche Woche liegt vor Papst Franziskus: Am kommenden Mittwoch wird er auf dem Petersplatz mit einer großen Messe die Weltbischofssynode zum Thema Jugend, Glaube und Berufungsunterscheidung eröffnen. Um 10 Uhr geht es los, Vatican News wird wie gewohnt bei Großereignissen mit dem Papst live und mit deutschem Kommentar übertragen. In den folgenden Tagen wird der Papst regelmäßig an den Sitzungen der Synode teilnehmen, nur bei den kleineren Arbeitskreisen (circoli minori) wird er nicht dabei sein. 

Am Samstagnachmittag wird der Papst dann auch mit jungen Menschen zusammentreffen und sich von ihnen aus erster Hand von ihren Problemen, Sorgen und Wünschen an die Kirche berichten lassen. Die Begegnung ist in der Audienzhalle geplant. Wir übertragen dieses Treffen um 16.30 Uhr mit deutschem Kommentar.

Vormittags nimmt der Papst noch verschiedene andere Termine wahr: unter anderem wird der Deutsche Botschafter beim Heiligen Stuhl, Michael Koch, sein Beglaubigungsschreiben überreichen. 

Am Sonntag findet trotz Bischofssynode wie gewohnt das Mittagsgebet auf dem Petersplatz statt - auch hier wird Vatican News live und mit deutschem Kommentar übertragen. 

(vatican news - cs)

30 September 2018, 10:02