Beta Version

Cerca

Vatican News
Gruppenbild mit Papst: Einige der Söhne Mariens, die Franziskus am Donnerstag in Audienz empfing Gruppenbild mit Papst: Einige der Söhne Mariens, die Franziskus am Donnerstag in Audienz empfing 

Papst ruft Ordensleute zum Einsatz für Berufungsentscheidungen auf

Zum verstärkten Einsatz für die Jugend und ihre Berufungsentscheidungen hat Papst Franziskus an diesem Donnerstag vor rund 150 Ordensleuten aufgefordert. Er empfing die Mitglieder der Kongregation Söhne Mariens der Unbefleckten Empfängnis (FSMI) aus Anlass des 150. Todestages ihres Gründers in Audienz.

„Ich fordere euch auf, junge Menschen auf ihrem manchmal verworrenen Weg, der jedoch an Träumen reich ist, zu begleiten, denn auch sie sind von Gott berufen", sagte er zu den Mitgliedern des Männerordens, der in sechs Ländern aktiv ist, darunter insbesondere Italien und Polen, aber auch Lateinamerika (Mexiko, Chile und Argentinien) und auf den Philippinen. Zwar käme die Berufung von Gott, aber ihre Aufgabe sei es, „fruchtbaren Boden“ für die Entscheidung zu bereiten. Er hoffe, dass das Gebet sowie die Berufungsbegleitung weiterhin einen hohen Stellenwert in der Tätigkeit des Ordens einnähmen, sagte Franziskus. 

Nach dem Beispiel ihres Gründers Giuseppe Frassinetti sollten sie außerdem weiter die Förderung des Laienapostolates und einer engen Zusammenarbeit zwischen Laien und Priestern ins Zentrum ihrer Anstrengungen stellen, so der Papst, der auch die in Kürze beginnende Weltbischofssynode zur Jugend in den Blick nahm. „Angesichts der erzieherischen und der Jugend zugewandten Dimension“ ihres Charismas, so der Papst, müssten die Söhne Mariens in besonderer Weise zur „spirituellen Teilnahme an diesem Ereignis, das alle Gläubigen angeht“ bereit sein.

Ihr Charisma dränge sie dazu, einige der „entscheidenden Herausforderungen dieses kirchlich-historischen Momentes“ anzunehmen, würdigte der Papst. Franziskus rief die Ordensleute abschließend auf, sich nicht „durch die Schwierigkeiten, die mit diesem Zeugnis einhergehen, entmutigen zu lassen.“ Die Söhne Mariens der Unbefleckten Empfängnis sind insbesondere in der Arbeit mit Jugendlichen sowie für Bildung und die Förderung religiöser Berufungen aktiv.

(vatican news - cs)

20 September 2018, 13:53