Cerca

Vatican News
Österreichische Kirche Österreichische Kirche  (AFP or licensors)

Österreich: Papst nimmt Rücktritt von Mehrerauer Abt an

Franziskus hat den Amtsverzicht des österreichischen Abtes Anselm van der Linde angenommen. Das gab der Vatikan an diesem Mittwoch bekannt. Der Rücktritt betrifft auch die Österreichische Bischofskonferenz, der der jeweilige Abt der in Bregenz gelegenen Territorialabtei Wettingen-Mehrerau angehört.

Sein Amt lege er „mit Dankbarkeit und in großer Demut nieder", teilte der Abt am 12. Juli in einer Aussendung mit. Der aus Südafrika stammende, heute 47-jährige Zisterzienser wurde 2009 zum jüngsten Abt der in der Vorarlberger Hauptstadt gelegenen Abtei berufen. „Im Hören auf Gott", begründet er mit Bezug auf Benedikt XVI. seinen Rücktritt. Es gelte zu erkennen, wann die Zeit gekommen sei, „die Leitung - in meinem Fall des Klosters und die Leitung der Mehrerauer Kongregation - in neue Hände zu übergeben“.

Schwierige Zeiten

 

„Zutiefst erschüttert“ zeigte sich Abt Anselm in seiner Mitteilung über den Missbrauchsskandal, welcher das Internat des Klosters betraf und in seiner Amtszeit aufgearbeitet werden musste. „Der Skandal um sexuellen Missbrauch hat nicht nur mich persönlich, sondern auch unsere Hausgemeinschaft, ja die Kirche Österreichs und darüber hinaus zutiefst erschüttert“, so van der Linde. Die Aufarbeitung dieser „beschämenden und unverzeihlichen Ereignisse“ hätten ihn „unglaubliche Kraft und Energie gekostet“. Krisen seien jedoch auch Chancen, resümiert er: für Schule und Internat der Abtei Wettingen-Mehrerau seien nun klare Verhaltens- und Umgangsregeln festgelegt, mit bleibender Gültigkeit.

Als Mitglied des Generalrats der Zisterzienserkongregation zeichnete Anselm van der Linde mitverantwortlich für 21 Zisterziensergemeinschaften in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, den USA, Tschechien und Slowenien. Zwei Klöster mussten in den letzten Jahren geschlossen werden.

Ein Administrator übernimmt die Amtsgeschäfte

 

Der Vatikan habe bereits Pater Vinzenz Wohlwend als Apostolischen Administrator der Abtei bestätigt, wie Abtei-Pressesprecher Harald Schiffl gegenüber „Kathpress“ am Mittwoch erläuterte. Damit kann nun mit den Vorbereitungen zur nächsten Abtwahl begonnen werden. Dies dürfte laut Schiffl in Summe aber noch einige Monate in Anspruch nehmen. Anselm van der Linde sei jedenfalls mit heutigem Tag Abt-Emeritus.

(vatican news/kap - hoe)

01 August 2018, 12:00