Beta Version

Cerca

Vatican News
Kostbare Buchschätze sind in der Vatikanbibliothek zu finden Kostbare Buchschätze sind in der Vatikanbibliothek zu finden  (© Biblioteca Apostolica Vaticana)

Neuer Leiter für Vatikanbibliothek ernannt

Der portugiesische Theologe und Schriftsteller Jose Tolentino Mendonca wird Leiter der Vatikanischen Bibliothek.

Der Vatikan gab die Ernennung durch Papst Franziskus zum „Archivar und Bibliothekar der heiligen römischen Kirche“ am Dienstag bekannt. Mendonca, bislang Vize-Rektor der Katholischen Universität Portugal mit Sitz in Lissabon, soll sein Amt demnach am 1. September antreten. Er folgt auf den aus Frankreich stammenden Erzbischof Jean-Louis Brugues, der im November 75 wird.

 

Eine der bedeutendsten Bibliotheken der Welt

 

Mit ihrem umfangreichen Bestand alter Handschriften und früher Drucke zählt die Vatikanbibliothek zu den bedeutendsten Bibliotheken der Welt. Zwischen 1983 und 1988 war der österreichische Kurienkardinal Alfons Maria Stickler (1910-2007) “Archivar und Bibliothekar der heiligen römischen Kirche”.

Der neue Archivar Mendonca hielt im vergangenen Februar die Fastenexerzitien für den Papst und die Kurie. Mit seinem neuen Posten ist die Ernennung zum Kurienerzbischof verbunden.

 

Mendonca ist auch Autor von Lyrik

 

Der am 15. Dezember 1965 in Madeira geborene Mendonca spezialisierte sich nach seiner Priesterweihe in Bibelwissenschaften und wirkte anschließend als Dozent und Leiter katholischer Bildungseinrichtungen in Portugal, Rom und Brasilien. Seit 2011 ist er Berater des päpstlichen Kulturrats. Neben theologischen Beiträgen veröffentlichte er mehrere literarische Werke, hauptsächlich Lyrik.

 

(kap - pr)

26 Juni 2018, 15:10