Beta Version

Cerca

Vatican News
Verstehen sich augenscheinlich sehr gut: Papst Franziskus und Nunzio Galantino Verstehen sich augenscheinlich sehr gut: Papst Franziskus und Nunzio Galantino 

Wechsel an der Spitze der vatikanischen Güterverwaltung

Die Kurienreform bekommt ein weiteres Gesicht: an diesem Dienstag hat Papst Franziskus die Spitze der vatikanischen Güterverwaltung APSA ausgetauscht.

Neuer Präsident der Einrichtung, die unter anderem den vatikanischen Immobilienbesitz verwaltet, wird Nunzio Galantino, meldet der Pressesaal. Der emeritierte Bischof von Cassano allo Jonio in Süditalien wirkte auf Ernennung des Papstes seit Dezember 2013 als Sekretär der italienischen Bischofskonferenz. Der bisherige Präsident der Güterverwaltung, Kardinal Domenico Calcagno, habe nach Erreichen der Altersgrenze seinen Rücktritt angeboten, heißt es in der Vatikanmitteilung.

Der Wechsel an der Spitze der APSA kommt nicht überraschend: Erst an diesem Samstag ist ein Interview mit Papst Franziskus erschienen, in dem der Papst sich über „mangelnde Transparenz“ insbesondere in der Immobilienverwaltung beklagte. Hier sei ein Mentalitätswechsel nötig, meinte der Papst.

(vatican news - cs)
 

26 Juni 2018, 12:01