Beta Version

Cerca

VaticanNews
Franziskus am Freitagabend bei einer Live-Schaltung Franziskus am Freitagabend bei einer Live-Schaltung 

Papst lobt Qualitätsjournalismus

„In einer Zeit, in der alle reden und mitmischen, aber nicht alle bereit sind zuzuhören und nachzudenken, ist professioneller Journalismus notwendiger denn je.“ Das schreibt Papst Franziskus in einem Brief an die italienische Tageszeitung La Stampa.

Die Zeitung, die zu den besten in Italien gehört, hat ihr Design generalüberholt. „Die sozialen Medien sind heute weltweit verbreitet und bieten den Menschen große Möglichkeiten“, schreibt Franziskus in dem auf Seite eins veröffentlichten Brief. „Aber gerade diese Vervielfältigung der Informationsangebote macht die Aufgabe professioneller Journalisten und des Qualitätsjournalismus noch wichtiger.“

“ Nicht nur richtig, sondern gut informieren ”

Guter Journalismus müsse „nicht nur richtige Information bieten“, sondern angesichts des „schwierigen Umfelds, in dem wir leben“, vor allem auf „gute Information“ setzen, so der Papst weiter. Damit meine er „Vertiefung und Gegenüberstellung“, die allerdings „immer den Respekt vor der Würde der Menschen einhalten“ müsse.

Ausdrücklich warnt der Papst vor „Information, die Stereotypen bedient, oberflächlich oder geschwätzig ist“. Man müsse „mit Fingerspitzengefühl und Menschlichkeit die Geschichten der Menschen erzählen“ und „die Komplexität der Welt, in der wir leben, abbilden“.

(vatican news)
 

12 Mai 2018, 11:07