Beta Version

Cerca

Vatican News
Hat auch in dieser Woche einiges vor: Papst Franziskus Hat auch in dieser Woche einiges vor: Papst Franziskus 

Heilige, Missionare und ein Geburtstag: Die Papst-Woche

„Gaudete et Exsultate“, Freut euch und jubelt: So heißt eine wichtige Programmschrift von Papst Franziskus, die an diesem Montagmittag vom Vatikan veröffentlicht wird.

Stefan von Kempis - Vatikanstadt

In dem Text beschäftigt sich der Papst mit dem Thema Heiligkeit. Der Titel ist ein Zitat aus den Seligpreisungen Jesu, der seinen Jüngern Verfolgungen, aber auch reichen Lohn im Himmel vorhersagt.

Am Dienstag ist dagegen nicht das Wort Heiligkeit, sondern das Wort Barmherzigkeit bestimmend für die Aktivitäten des Papstes. Er empfängt um 10.30 Uhr im Vatikan die „Missionare der Barmherzigkeit“ – das sind Beichtväter mit besonderen Vollmachten für die Lossprechung von Sünden. Sie halten gerade einen großen Kongress im Vatikan ab. Um 12 Uhr wird er dann mit ihnen im Petersdom die Heilige Messe feiern; für ein paar Stunden werden die Bilder des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit (2015-2016) also wieder lebendig.

Am Mittwoch um 10 Uhr hält Franziskus seine übliche Generalaudienz für Pilger und Touristen auf dem Petersplatz ab. Am selben Tag hat auch die bahnbrechende Friedensenzyklika Pacem in Terris von Johannes XXIII. ihren 55. Jahrestag; gut möglich, dass Franziskus auf diesen prophetischen Text eingehen wird.

Die bisherigen Katechesen bei Generalaudienzen drehten sich um das Thema Messe; jetzt wird der Papst wohl einen neuen Katechesezyklus eröffnen. Worum es geht, weiß noch niemand; aber es könnte das Thema „Kirche und Jugend“ sein, schließlich findet ja im Oktober eine Bischofssynode dazu im Vatikan statt.

Am Sonntag betet Franziskus um 12 Uhr am Petersplatz das österliche Mittagsgebet namens „Regina Coeli“; es tritt in der Osterzeit an die Stelle des ansonsten üblichen Angelus. Am Nachmittag könnte ein Besuch in einer Pfarrei am Stadtrand von Rom auf dem Programm stehen, aber so richtig bestätigt ist das noch nicht.

Am Montag nächster Woche feiert der emeritierte Papst Benedikt XVI. in der Zurückgezogenheit der Vatikanischen Gärten seinen 91. Geburtstag – wie genau, ist noch nicht bekannt, aber es dürfte wieder recht bayerisch zugehen. An seinem 90. Geburtstag vor einem Jahr ließ sich der deutsche Papst mit einer Maß Bier in der Hand fotografieren…
 

08 April 2018, 13:11