Beta Version

Cerca

VaticanNews
Krieg in Syrien Krieg in Syrien  (AFP or licensors)

Regina Coeli: Papst verurteilt Giftgas-Attacken in Syrien

Papst Franziskus hat die jüngsten Giftgas-Attacken in Syrien verurteilt.

Aus dem Land kämen verheerende Nachrichten über Bombardierungen mit Dutzenden Opfern, „Nachrichten über sie viele Menschen, die betroffen sind von den chemischen Substanzen in den Bomben“, sagte der Papst beim Regina Coeli-Gebet auf dem Petersplatz an diesem Sonntag vor 50.000 Pilgern und Besuchern. „Es gibt keine guten oder schlechten Kriege, und nicht, nichts kann den Gebrauch solcher Vernichtungsinstrumente gegen wehrlose Menschen und Bevölkerungen rechtfertigen“, so der Papst.

Franziskus rief zum Gebet auf, zum einen für die Toten, die Verletzten und die betroffenen Familien, zum anderen für jene, die die politische und militärische Verantwortung für die Giftgas-Attacken tragen. „Betan wir, damit sie einen anderen Weg wählen“. Einzig der Weg der Verhandlung könne zu einem Frieden führen, „der nicht jener des Todes und der Zerstörung ist“.

(Vatican News)

08 April 2018, 13:59