Beta Version

Cerca

Vatican News

Gebetsanliegen des Papstes im April: Für alle, die in der Wirtschaft Verantwortung tragen

Das Gebetsanliegen von Papst Franziskus gilt allen, die in der Wirtschaft Verantwortung tragen. „Diese Wirtschaft tötet“, hat der Papst 2013 in seiner Programmschrift Evangelii Gaudium geschrieben.

„Die Wirtschaft“, so der Papst in dem Video, das der Vatikan an diesem Freitag veröffentlichte, „kann nicht unter dem Vorwand der Rentabilität so tun, als ob sie uns dient, wenn sie gleichzeitig den Arbeitsmarkt reduziert.“

Die Verantwortlichen in der Wirtschaftswelt sollten sich Akteure aus Unternehmertum, Politik und Gesellschaft zum Vorbild nehmen, „welche die menschliche Person an die erste Stelle setzen und alles Mögliche tun, um sicher zu stellen, dass es Chancen für angemessene Arbeit gibt“, betont der Papst.

„Lasst uns zusammen die Stimme erheben, damit die Verantwortlichen der Wirtschaft den Mut bekommen, eine Ökonomie der Ausgrenzung zurückzuweisen, und lernen, wie man neue Wege eröffnet“, so die abschließende Bitte des Papstes.

(vatican news - cs)

Zum Nachhören
06 April 2018, 10:54