Beta Version

Cerca

Vatican News
Papst Franziskus Papst Franziskus   (AFP or licensors)

Papst besucht im September Estland, Lettland und Litauen

Franziskus wird von 22. bis 25. September ins Baltikum reisen. Wie der Vatikan an diesem Freitag bekannt gab, besucht er Vilnius und Kaunas in Litauen, Riga und Aglona in Lettland und Tallinn in Estland.

Das genaue Programm ist noch in Arbeit, wie es in der kurzen Note aus dem Vatikan heißt. Estland, Lettland und Litauen feiern in diesem Jahr das 100. Staatsjubiläum. Zugleich jährt sich zum 25. Mal der erste und bisher einzige Besuch eines Papstes im Baltikum. Papst Johannes Paul II. hatte im September 1993 eine siebentägige Reise durch die drei Länder unternommen.

Das Motto des Besuchs in Litauen lautet „Christus Jesus, unsere Hoffnung“, während die Reise nach Lettland das marianische Thema „Zeige dich als Mutter“ trägt. Die Visite in Estland steht unter dem Leitwort „Wach auf, mein Herz“, den Anfangsworten eines bekannten Volkslieds des estnischen Komponisten Cyrillus Kreek.

Die Präsenz des Christentums ist in den drei baltischen Ländern sehr unterschiedlich ausgeprägt. In Litauen bekennen sich knapp 80 Prozent der Bevölkerung zur römisch-katholischen Kirche. In Lettland stellen die Katholiken rund 20 Prozent, damit ist die katholische Kirche nach der evangelisch-lutherischen die zweitstärkste Religionsgemeinschaft im Land. In Estland hingegen bekennen sich nur etwa 5.000 Menschen zur römisch-katholischen Kirche, die Mehrheit der Esten ist konfessionslos, die meisten Christen der nördlichsten Baltenrepublik sind orthodox.

(vatican news - gs)

09 März 2018, 12:26