Beta Version

Cerca

VaticanNews
Hier wird der Papst zu den Besinnungstagen einkehren: Casa del Divin Maestro in Ariccia Hier wird der Papst zu den Besinnungstagen einkehren: Casa del Divin Maestro in Ariccia 

Papst zu Fastenexerzitien aufgebrochen

Papst Franziskus und hochrangige Kurienmitarbeiter sind an diesem Sonntagnachmittag zu den traditionellen Fastenexerzitien in Ariccia bei Rom aufgebrochen. Um 16 Uhr erwartete sie der Reisebus, der die Gruppe in das südöstlich von Rom gelegene kleine Städtchen bringen sollte.

Bis Freitag dauern die Exerzitien, während derer der Papst keine offiziellen Termine wahrnehmen wird. Zweimal täglich werden er und seine Mitarbeiter zum Thema „Loblied auf den Durst“ meditieren. Im Anschluss an sein Angelus-Gebet auf dem Petersplatz hatte der Papst die Pilger um ihr Gebet für die Einkehrtage gebeten. 

Dieses Jahr leitet der portugiesische Priester und Dichter Jose Tolentino de Mendonca die Besinnungstage. Der Vizedirektor der katholischen Universität von Lissabon ist Mitglied des Päpstlichen Kulturrates.

 

Am Sonntagabend beginnen die Exerzitien mit einer kurzen Einführung, gefolgt von Anbetung und einem Abendgebet. An den darauffolgenden Tagen feiern die Teilnehmer eine private Messe, an die sich ein erster Meditationsimpuls anschließt. Nachmittags folgt die zweite Meditation. Eine Vesper und Anbetung stehen am Ende eines jeden Tages auf dem Programm. Am Freitag wird nach der Messe nur eine abschließende Meditation gehalten, noch am Vormittag ist die Rückkehr des Papstes in den Vatikan geplant.

18 Februar 2018, 16:12