Beta Version

Cerca

Vatican News
Musste mehrmals drücken, bis es klappte: Der Papst mit dem Tablet Musste mehrmals drücken, bis es klappte: Der Papst mit dem Tablet  (AFP or licensors)

Papst meldet sich über Tablet bei Weltjugendtag an

Auf ungewöhnliche Weise hat sich Papst Franziskus an diesem Sonntag für den Weltjugendtag in Panama angemeldet: Er tippte während seines Angelusgebets am Petersplatz auf ein Tablet und schrieb sich damit per Internet für das Großereignis vom Januar 2019 ein.

Stefan von Kempis - Vatikanstadt

Zwei Jugendliche assistierten dem Papst am Fenster des Apostolischen Palastes, damit er auch nicht danebentippte. „So, jetzt bin ich als Pilger beim Weltjugendtag angemeldet“, sagte Franziskus, sobald das geschafft war. „Ich lade alle Jugendlichen der Welt dazu ein, dieses Ereignis mit Glauben und Enthusiasmus zu feiern – entweder indem sie nach Panama kommen oder in ihren eigenen Gemeinschaften am Weltjugendtag teilnehmen.“

“ Grüße zum chinesischen Neujahrsfest ”

Ansonsten schickte Franziskus nach seinem Angelusgebet auch Grüße in den Fernen Osten und nach Afrika. Er erinnerte zunächst an das Neujahrsfest, das in China und anderen Ländern am kommenden 16. Februar gefeiert wird. „Ich lade dazu ein, für das Geschenk des Friedens zu beten; er ist ein kostbarer Schatz, um den man sich mit Mitgefühl, Weitblick und Mut bemühen muss.“ Auf Berichte, dass Verhandlungen zwischen dem Vatikan und dem Regime von Peking um diplomatische Beziehungen vor einem Durchbruch stehen, ging der Papst nicht ein.

Am Angelusgebet nahmen auch viele Kongolesen teil, die in Rom leben. Er bete mit ihnen zusammen für einen Frieden im Kongo, sagte der Papst. „Ich erinnere daran, dass dieses Gebetsanliegen am Tag des Fastens und Betens, den ich für den 23. Februar ausgerufen habe, speziell präsent sein wird.“

Zum Nachhören
11 Februar 2018, 12:15