Beta Version

Cerca

Vatican News
Papst Franziskus 2013 auf der Flüchtlingsinsel Lampedusa Papst Franziskus 2013 auf der Flüchtlingsinsel Lampedusa  (Vatican Media)

Franziskus wertet Welttag der Flüchtlinge auf

Die katholische Kirche wird den Welttag der Flüchtlinge und Migranten künftig am zweiten Sonntag im September begehen. Das hat Papst Franziskus beim Angelusgebet an diesem Sonntag auf dem Petersplatz angekündigt.

Die Verlegung erfolge aus „seelsorgerlichen Gründen“, so der Papst. Der nächste Welttag der Flüchtlinge und Migranten werde am 8. September 2019 begangen.

Bisher fand der katholische Weltflüchtlingstag zu einem festen Termin am 19. Januar statt, obschon Franziskus ihn in diesem wie bereits in den letzten beiden Jahren am Sonntag davor beging. Mit der dauerhaften Verlegung auf einen Sonntag wertet Franziskus den Welttag der Flüchtlinge und Migranten auf. Ausgerufen hatte den Gedenktag Papst Benedikt XIV. im Jahr 1914, er findet 2019 somit zum 105. Mal statt.

(vatican news - gs)

14 Januar 2018, 12:20