Beta Version

Cerca

Vatican News
Der Papstkalender für den Monat Februar sieht unter anderem Fastenexerzitien vor Der Papstkalender für den Monat Februar sieht unter anderem Fastenexerzitien vor  (Vatican Media)

Fastenexerzitien in Ariccia mit Franziskus im Februar

Neben der Papstreise nach Chile und Peru sind im Januar noch zwei Gottesdienste mit Franziskus in Rom sowie im Monat Februar die Fastenexerzitien für die römische Kurie geplant. Der vatikanische Pressesaal stellte an diesem Montag die Programmpunkte gemäß Plan vom päpstlichen Zeremonienmeister Guido Marini vor.

Mario Galgano – Vatikanstadt

Im Januar wird der Papst zunächst am 14. Januar einen Gottesdienst vorstehen, den Vatican News live und mit deutschem Kommentar ab 9.55 Uhr übertragen wird. Weiter gab der päpstliche Zeremonienmeister Marini bekannt, dass der Papst am 25. Januar (Donnerstag) um 17.30 Uhr anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen dem Vespergebet in der römischen Basilika Sankt Paul vor den Mauern vorstehen wird.

Drei Tage später, am 28. Januar (Sonntag), feiert Franziskus um 9 Uhr eine Heilige Messe in der Basilika Santa Maria Maggiore in Rom, um der Übertragung der Marienikone der „Salus Populi Romani“ zu gedenken.

Im darauffolgenden Monat wird der Papst am 2. Februar, um 17.30 Uhr, anlässlich des Gebetstages für die Kranken einem Gottesdienst im Petersdom vorstehen. An Aschermittwoch, der auf den 14. Februar fällt, wird Franziskus in der römischen Kirche von Sant´Anselmo ab 16.30 Uhr der „Statio“ und Bußprozession vorstehen. Danach feiert er in der Basilika von Santa Sabina eine Heilige Messe.

Die diesjährigen Fastenexerzitien finden wieder in Ariccia in den Albanerbergen statt. Sie beginnen am Sonntag, 18. Februar, und enden am Freitag, 23. Februar.

Zum Nachhören
08 Januar 2018, 14:39