Beta Version

Cerca

Vatican News
Der jordanische König Abdullah II. und Papst Franziskus Der jordanische König Abdullah II. und Papst Franziskus  (AFP or licensors)

Papst redet mit Jordaniens König über die Frage Jerusalem

Papst Franziskus hat mit dem jordanischen König Abdullah II. im Vatikan über die Frage Jerusalem und den Frieden im Nahen Osten gesprochen. Darüber informierte der vatikanische Pressesaal an diesem Dienstag nach der Begegnung zwischen Papst und König.

Insbesondere sprachen die beiden auch über Jordaniens Rolle als Hüter der Heiligen Stätten in Jerusalem. Beide Seiten hätten sich vorgenommen, Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern zu forcieren und den Dialog zwischen den Religionen zu fördern. Der blutige Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern droht neu aufzuflammen, nachdem die US-Regierung entschieden hat, ihre Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Der Papst und der jordanische König sprachen auch über die Bedeutung der christlichen Präsenz im Nahen Osten und den positiven Beitrag, den Christen in der Gesellschaft der Region leisten.

(vatican news, gs)

19 Dezember 2017, 15:26