Cerca

Vatican News
Betender Betender  (AFP or licensors)

Vatikan: Rehabilitation eines Jesuitenpriesters

Der päpstliche Kulturrat hat eine Petition zur Rehabilitierung von Pierre Teilhard de Chardin verabschiedet. Das geht aus einem Tweet des Untersekretärs des Kulturrates, Melchor Sánchez de Toca y Alameda, hervor.

Der französische Naturwissenschaftler und Jesuitenpriester Teilhard de Chardin wurde nach der Veröffentlichung seiner ersten Schriften mit einem Publikationsverbot belegt. Der Vatikan warf ihm noch nach seinem Tod 1955 schwere Irrtümer hinsichtlich der katholischen Glaubenslehre vor. Die Lektüre seiner Schriften war in katholischen Bildungseinrichtungen verboten. Ein Kritikpunkt war  z. B. seine  Auffassung zur Evolutionstheorie.

Doch sowohl Papst Franziskus in seinem Schreiben „Laudato si" als auch seine Vorgänger bezogen sich positiv auf Teilhard de Chardin. Hier sieht der Kulturrat Chancen, Teilhard de Chardins Bemühungen auch offiziell zu würdigen, die zur Versöhnung von Wissenschaft und christlicher Weltsicht beitragen können.

(kath.ch 23.11.2017 sh)

23 November 2017, 16:43