Cerca

Vatican News
Das Logo von Twitter Das Logo von Twitter 

Twitter: Papstaccount nimmt die 40-Millionen-Hürde

40 Millionen Follower zum fünften Geburtstag: Der Twitteraccount @Pontifex hat in diesen Tagen eine weitere Marke übersprungen. Am 12. Dezember 2012 hatte Papst Benedikt XVI. begonnen, diese Form der Kommunikation für sein Amt zu nutzen, Papst Franziskus hatte es übernommen und ihm seinen eigenen Stempel aufgedrückt. Das Interesse der Menschen gibt ihm Recht, auf 40 Millionen Follower kommen nicht sehr viele andere.

Stefan von Kempis – Vatikanstadt

In den Tweets geht der Papst auf Heilige des Tages ein oder äußert geistliche Gedanken zum Tag, zu besonderen Tagen greift er auch schon einmal Botschaften der Kirche etwa zu Umwelt, Krieg und Frieden oder zu Menschenhandel auf.

Wie der Vatikan an diesem Dienstag bekannt gab, sei das Interesse allein in den vergangenen zwölf Monaten um 9 Millionen Follower gewachsen, ein Nachlassen sei also nicht zu erkennen, im Gegenteil.

Ein weiteres Medium des „digitalen Kontinents“ hinkt zahlenmäßig noch etwas hinterher, nimmt aber auch zu: Bei Instagram – einem Medium vor allem für Fotos – hat der Papst fast fünf Millionen Abbonenten. Dieser Kanal war im März 2015 online gegangen. Vor allem junge Menschen zwischen 25 und 34 Jahren folgen dem Papst hier, Schwerpunktländer sind Brasilien und die USA.

11 Oktober 2017, 10:14