Cerca

Datum19/06/2018

Newsletter von Vatican News 19.6.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

19/06/2018

Eine Sitzung des Synodenrates mit dem Papst, Mai 2018
article icon

Der Vatikan hat an diesem Dienstag das Vorbereitungsdokument für die Jugendsynode, die im kommenden Oktober (3.-28.) in Rom stattfinden soll, präsentiert. 

article icon

Kirchliche Antworten auf Fragen junger Menschen „beziehen sich immer auf ein konkretes Leben, deswegen erhält die Antwort für den einzelnen jungen Menschen immer eine andere Gestalt“.

PAPST UND VATIKAN

Trauer um die Opfer in Guatemala
article icon

Franziskus stellt Vatikanmittel für Guatemala bereit, wo 1,7 Millionen Menschen von einem Vulkanausbruch betroffen sind. Das Geld ist für Nothilfemaßnahmen in den am stärksten getroffenen Diözesen gedacht. 

article icon

„Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen“, hat uns Jesus aufgetragen. Bei der Frühmesse an diesem Dienstagmorgen erinnerte Papst Franziskus an das, was den wahren Christen ausmacht: Er betet um die Kraft, „Böses mit Guten zu vergelten.“

Gab grünes Licht für den Verleih: Museumsdirektorin Barbara Jatta
article icon

Die „Grablegung Christi" des italienischen Malers Caravaggio verlässt Ende des Jahres ausnahmsweise den Vatikan in Richtung Niederlande. 

WELTFLÜCHTLINGSTAG: FOKUS FLUCHT UND MIGRATION

Share the Journey: Es geht darum, Flüchtlinge auf ihrem Weg zu unterstützen
article icon

Papst Franziskus hat zur weltweiten Unterstützung der Caritas-Kampagne für Flüchtlinge „Share the Journey“ sowie der dazugehörigen Aktionswoche aufgerufen. 

article icon

Vereinte Nationen melden für 2017 weltweit 3,1 Mio. Flüchtlinge und Binnenvertriebene mehr als im Vorjahr. Sie fordern eine globale Antwort auf das seit fünf Jahren stetig wachsende humanitäre Problem.

US-IMMIGRANT-SHELTERS-ON-BOTH-SIDES-OF-U.S.-MEXICO-BORDER-AID-MI
article icon

Der Vorsitzende der US-Bischofskommission für Migration, Joe Vásquez, betont: Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die Trennung kleiner Kinder von ihren Eltern zu irreparablen emotionalen Traumata führt. 

article icon

Der Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS) sieht die stark gesunkenen Ankunftszahlen von Migranten an italienischen Häfen skeptisch. „Dies ist keine gute Nachricht, da der Grund dafür nicht etwa weniger Kriege und Konflikte auf der Welt sind, sondern eine Politik der Abschottung.“

Afghanistan: Leben in Gefahr und Todesangst
article icon

Auf schon bestehende und drohende Missstände im österreichischen Asylwesen hat das „Don Bosco Flüchtlingswerk" anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni aufmerksam gemacht. 

article icon

Der deutsche Jesuiten-Flüchtlingsdienst sieht den Asylstreit in der Union und die Position des CSU-Bundesinnenministers kritisch. Auch der Essener Generalvikar findet Stil und Tonfall der CSU-Führungskräfte in der Asyldebatte bedenklich.

AUS ALLER WELT

CONFESIÓN
article icon

Australische Staaten und Territorien sind im Begriff, Gesetze zu erlassen, die katholische Priester dazu verpflichten sollen, das Beichtgeheimnis zu verletzen, um Fälle sexuellen Kindesmissbrauchs zu melden. 

article icon

Priester fürchten auf den Philippinen in letzter Zeit verstärkt um ihr Leben. Bewaffnen sollten sie sich deshalb aber nicht, sagen die Bischöfe in Reaktion auf einzelne Priester, die mittlerweile eine Waffe tragen.

Aktivisten demonstrieren vor dem Regierungssitz in Kampala gegen zunehmende Entführungen von Frauen, 5.6.2018
article icon

In einem Statement zum Ende ihrer letzten Vollversammlung Anfang Juni schreiben sie: „Wir nehmen mit großer Sorge den Anstieg von Entführungen, organisiertem Verbrechen und Tötungen wahr.“ 

article icon

Am Dienstag beginnen in dem südasiatischen Land die Feierlichkeiten zum Jubiläum für die vor 30 Jahren am 19. Juni 1988 von Johannes Paul II. heilig gesprochenen vietnamesischen Märtyrer.

NUNTII LATINI

Nuntii Latini
article icon

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.  

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.