Beta Version

Cerca

Datum28/05/2018

Newsletter von Vatican News 28.5.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

28/05/2018

Darstellung eines Embryo
article icon

Papst Franziskus bittet katholische Ärzte darum, für das Leben einzustehen. „Die Kirche ist für das Leben, ihre Sorge besteht darin, dass in der Realität der konkreten Existenz nichts dem Leben entgegensteht.“  

AUS DEM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, nach der Audienz bei Papst Franziskus
article icon

Volle 40 Minuten dauerte das Gespräch zwischen Papst Franziskus und Armin Laschet. Besprochen haben die beiden kirchliche wie auch internationale politische Fragen. 

article icon

Der Weltkirchen-Verantwortliche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, nimmt afrikanische Bischöfe vor Fundamentalismus-Vorwürfen in Schutz.

Schluss mit beliebten Livestreams aus der Messe?
article icon

Die strengen kirchlichen Datenschutzrichtlinien gefährden Gottesdienstübertragungen im Internet.  

BLICKPUNKT PAPST UND VATIKAN

Pope Cuba Screenshot ok.jpg
video icon

Missionare leisten heute einen kostbaren Beitrag in der Weltkirche, so Franziskus in seiner Botschaft, die der Vatikan an diesem Montag veröffentlichte. 

Erzbischof Corrado Lorefice von Palermo mit einem Bild des seligen Pino Puglisi
article icon

Franziskus wird bei seinem Sizilienbesuch am 15. September mit Häftlingen und Migranten zu Mittag essen. 

Papst Franziskus an diesem Montag im Vatikan
article icon

In seiner Predigt vom Montagmorgen erinnerte der Papst daran, dass wir uns nicht von Geld und Genuss „versklaven lassen“ dürfen, sondern „Männer und Frauen des Trostes“ sein sollten. 

Papst Pius XII. in einer undatierten Aufnahme
article icon

Der sowjetische Diktator Josef Stalin wollte am Ende seiner Herrschaft trotz aller weltanschaulichen Gegensätze diplomatische Beziehungen mit dem Heiligen Stuhl aufnehmen. Das kam jetzt ans Licht. 

AUS ALLER WELT

Patriarch Kyrill von Moskau
article icon

Franziskus hat christliche Kirchenführer für 7. Juli zum Nahost-Friedensgebet nach Bari eingeladen. Kommt auch der russisch-orthodoxe Moskauer Patriarch Kyrill? 

article icon

Laut Informanten aus Syrien würden die beiden Bischöfe in einem der letzten von Rebellen gehaltenen Gebiet im Nordwesten Syriens rund um Idlib festgehalten.

Patricia Fox arbeitet seit 27 Jahren auf den Philippinen
article icon

Die australische Ordensfrau Patricia Fox ignoriert die Aufforderung durch die philippinischen Behörden, das Land zu verlassen. 

article icon

Die Krise in Nicaragua geht weiter: Am Sonntag kam ein Beamter bei einer Demonstration ums Leben.

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.