Newsletter von Vatican News 23.5.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

VaticanNews

Newsletter

23/05/2018

Papst Franziskus bei der Generalaudienz
article icon

Papst Franziskus hat zum Gebet für alle katholischen Gläubigen in China aufgerufen. Zugleich lud er Chinas Katholiken ein, „konkrete Gesten der Brüderlichkeit, der Eintracht und der Versöhnung in voller Einheit“ mit dem Papst zu setzen. 

BLICKPUNKT PAPST

INSTAGRAM.D4W-_DPC3766.jpg
article icon

Die Firmung ist das „Sakrament, das die Gläubigen als Geschenk des Heiligen Geistes empfangen.“ Daran erinnerte der Papst bei der Generalaudienz. 

INSTAGRAM.AAA0071-2.jpg
article icon

Franziskus will weitere Opfer des Missbrauchsskandals aus Chile im Vatikan empfangen. Vom 1. bis 3. Juni hat er die Gruppe in die Casa Santa Marta eingeladen. 

BLICKPUNKT VATIKAN

Ansicht der Vatikanbank IOR
article icon

Die Vatikanbank IOR setzt verstärkt auf ethische und nachhaltige Investitionen. Das geht aus dem Bericht des vatikanischen Geldinstituts für das Geschäftsjahr 2017 hervor. 

Kurzzeitiger Bombenalarm an der Via della Conciliazione
article icon

Ein Bombenalarm an der Via della Conciliazione, die auf den Petersplatz zuführt, entpuppte sich an diesem Mittwoch als Fehlalarm. 

AUS DEM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Papst Franzisksu feiert die Messe
article icon

Der Ticketservice für die Eucharistiefeier mit Papst Franziskus im Palexpo in Genf vom 21. Juni 2018 um 17.30 Uhr wird am 1. Juni 2018 eröffnet, wie das Bistum Genf-Lausanne-Fribourg mitteilt. 

Der Petersplatz in Rom
article icon

Der Mitinitiator der Petition gegen die Schließung katholischer Schulen in Hamburg, Pascal Landahl, ist zu Gesprächen im Vatikan empfangen worden.  

AUS ALLER WELT

Idlib, Syrien: Szene in einem Krankenhaus
article icon

Zivilist in einem bewaffneten Konflikt zu sein, war noch nie so gefährlich wie heute. Darauf hat der Vatikanmann bei den Vereinten Nationen in New York an diesem Mittwoch aufmerksam gemacht. 

P. Nikodemus Schnabel zu Besuch in Rom
article icon

„Wenn man Jerusalem den Betern überlassen würde, dann wäre die Stadt zauberhaft und voller Harmonie“, sagt der Benediktiner Nikodemus Schnabel aus der Dormitio-Abtei. 

Trauer bei der zentralen Gedenkfeier
article icon

Zehntausende Menschen haben am Dienstag in Nigeria der ermordeten Priester und Gläubigen gedacht, die im April einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sind.  

Kamerun: Demonstration in Bamenda
article icon

Katholische Bischöfe in Kamerun rufen die kriegführenden Gruppen im Land dazu auf, ihre Waffen niederzulegen und Frieden zu suchen, um eine Katastrophe zu vermeiden. 

Indien ist ein religiös plurales Land - Hindunationalisten sehen das allerdings anders
article icon

Indiens Innenminister hat den Vorwurf eines Bischofs zurückgewiesen, wonach es im Land zu radikalen Attacken gegen Nicht-Hindus komme.  

Bischof Michael Curry, einer der Unterzeichner der Anti-Rassismus-Erklärung
article icon

In einer gemeinsamen Erklärung wenden sich christliche Konfessionen gegen das Wiederaufflammen von Rassismus in den Vereinigten Staaten. 

UNSER FILMTIPP

Unser Filmtipp: In den Gängen
article icon

Ein junger Mann fängt nach seiner Entlassung aus dem Knast als Mitarbeiter in einem Großmarkt an, wo er sich schnell eingewöhnt, weil ihn ein älterer Kollege unter die Fittiche nimmt und er sich überdies in eine Angestellte verliebt. 

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Secretaria pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.