Beta Version

Cerca

Datum28/04/2018

Newsletter von Vatican News 28.4.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

28/04/2018

Papst Franziskus, hier auf dem Weg zu einer Audienz
article icon

Papst Franziskus hat am Freitagabend eine Reihe von Begegnungen mit Missbrauchsopfern aus Chile begonnen. Er empfängt die drei Männer in Einzelbegegnungen, ein Zeitlimit gibt es nicht. In einem Monat will der Papst Chiles Bischofskonferenz im Vatikan sehen. 

BLICKPUNKT PAPST

Alfie Evans: die Traueranzeige der Eltern
article icon

„Heute bete ich besonders für seine Eltern, während Gott der Vater ihn in seine zärtliche Umarmung aufnimmt“, schreibt Franziskus in einem traurigen Tweet. 

Franziskus bei der Fronleichnamsprozession in Rom 2017
article icon

Franziskus verlegt seine Feier des Fronleichnamsfests nach Ostia in die römische Vorstadt. Bisher fand die Prozession zu Fronleichnam in Rom statt, vom Lateran zu Santa Maria Maggiore.  

Papst Franziskus verliest einen Text
article icon

Die Wissenschaft weiß, dass sie zum Wohl der Menschheit eine Grenze hat, die respektiert werden muss, und sie braucht einen Sinn für ethische Verantwortung. 

AUS ALLER WELT

Kinder in Westafrika spielen Fußball
article icon

Die Don-Bosco-Schwester Hanni Denifl aus Österreich arbeitet in einem Mädchenwohnheim in Elfenbeinküste. Bei uns erzählt sie von ihrem Einsatz für benachteiligte Kinder. 

video icon

125-Jahr-Feier bei den Benediktinern – nur?! Bei einer Ordensgemeinschaft, die seit eineinhalb Jahrtausenden besteht?

Landschaft
article icon

Werden die beiden österreichischen Ordensfrauen Marianne Stöger und Margit Pissarek mit dem Friedensnobelpreis 2019 ausgezeichnet? 

article icon

Da der Präsident die Sicherheit nicht garantieren könne, habe er das Vertrauen der Bürger verloren, so die Bischöfe. Bei dem jüngsten Anschlag auf eine Kirche in Südnigeria starben 19 Menschen, darunter zwei Priester.

Sagenhaft: Händedruck zwischen Nord- und Südkorea
article icon

Koreas Bischöfe werden das Treffen der Staatsoberhäupter Süd- und Nordkoreas als „historisches Ereignis" und „Meilenstein für den Frieden auf der koreanischen Halbinsel".  

article icon

Der Vorsitzende des Obersten Gerichts will bald einen Termin für die immer wieder verschobene Berufungsverhandlung festlegen und das Verfahren selbst leiten.

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.