Newsletter-von-Vatican-News-12-4-2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

VaticanNews

Newsletter

12/04/2018

Papst Franziskus (Archivbild)
article icon

Papst Franziskus räumt „schwerwiegende Fehler bei der Bewertung und Wahrnehmung der Situation“ in Chile ein. Der Papst schrieb einen Brief an die Bischöfe des Landes, der an diesem Mittwoch bei einer Pressekonferenz veröffentlicht wurde. 

BLICKPUNKT PAPST

Bischof Barros bei einer Messe mit dem Papst in Chile im Januar 2018
article icon

Franziskus‘ Brief an die chilenischen Bischöfe zum Fall Barros ist einigermaßen präzedenzlos: Höchstens das Schreiben, das Benedikt XVI. 2009 zum Fall Williamson veröffentlichte, lässt sich damit vergleichen. 

Flugzeugunglück in Algerien
article icon

Papst Franziskus hat den Opfern des Flugzeugabsturzes in Algerien sein Beileid ausgesprochen.  

Die Frühmesse des Papstes
article icon

Der Papst hat bei der Frühmesse in der Casa Santa Marta im Vatikan an diesem Donnerstag daran erinnert, dass noch nie so viele Christen verfolgt wurden wie in der heutigen Zeit.  

AUS DEM VATIKAN

colombia-amazonas-ramsar-wetlands-1516326081652.jpg
article icon

Papst Franziskus hat an diesem Donnerstag die vorsynodalen Arbeiten zur Amazonassynode eröffnet. Das gab der Vatikan am Nachmittag bekannt. 

Nicht nur Ordensschwestern bilden das weibliche Gesicht der Kirche
article icon

Die Päpstliche Lateinamerika-Kommission betont in ihrem Abschlussdokument zu einer Tagung im Vatikan Anfang März, dass die „Abwesenheit von Frauen in Entscheidungsgremien“ einen „Mangel“ und eine „ekklesiologische Lücke“ darstelle.  

AUS DEM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Eritreische Flüchtlinge
article icon

Ein Video, das angeblich Muslime betend in einer christlichen Kirche zeigt, hat zu hasserfüllten Kommentaren im Internet geführt. Alles Fake, sagt der Pfarrer der betreffenden Kirche. 

article icon

Damit würdige der Orden „ihr Versöhnungswerk für ein friedliches Zusammenleben der Völker“, erläuterte Mauro Gambetti, Kustos des Franziskaner-Konvents in Assisi, bei der Bekanntgabe des Datums am Donnerstag vor Journalisten in Rom die Entscheidung seiner Gemeinschaft.

ukraine-russia-conflict-parliament-1516108239060.jpg
article icon

Mitten in Europa herrscht Krieg: im Osten der Ukraine. Mehr 10.000 Menschen sind seit 2014 dort getötet worden. Die Kirche versucht, vor Ort zu helfen und Hoffnung zu geben. 

article icon

Weltweit ist den Angaben der Menschenrechtsorganisation nach die Zahl der Hinrichtungen um vier Prozent gesunken. In absoluten Zahlen bedeutet das: 2016 wurden 3.117 Menschen zu Tode verurteilt, 2017 waren es 2.591.

Die Menschen aus dem Krisengebiet in Ost-Ghout werden nach wie vor evakuiert
article icon

Nach dem mutmaßlichen Chemiewaffenangriff auf Douma und den damit einhergehenden Anschuldigungen zwischen den USA und Russland steigt die Anspannung in Syrien. 

article icon

Am 16. April soll in der Türkei der Prozess gegen den evangelikalen US-Pastor Andrew Brunson beginnen. Das Verfahren ist mittlerweile zu einem Politikum zwischen den USA und der Türkei geworden.

Teilnehmer einer Vor-Konferenz zum Amerika-Gipfel
article icon

Am 13. und 14. April wird in Lima der 8. Amerika-Gipfel der amerikanischen Staaten stattfinden. Im Vorfeld veröffentlichte die peruanische Bischofskonferenz eine Grußbotschaft mit Wünschen für die Konferenz. 

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Secretaria pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.