Cerca

Datum01/03/2018

Newsletter von Vatican News 1.3.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

01/03/2018

Der Papst Ende Januar bei einer Audienz für die Glaubenskongregation
article icon

Das Heil bestehe „in unserer Vereinigung mit Christus“, so die Glaubens-Kongregation. Und wir gelangten nur dann zum Heil, „wenn Gott selbst dies möglich macht und uns an sich zieht“. 

THEMEN DES TAGES

article icon

In einem Interview deutet der Ex-Präfekt der Glaubenskongregation an, dass die Bischofskonferenz dabei möglicherweise ihre Kompetenz überschreite. 

article icon

Der Sonderermittler, Erzbischof Scicluna, wird dem Papst bald einen Bericht zu den Vertuschungs-Vorwürfen gegen Bischof Barros vorlegen. 

article icon

Thema des Gesprächs soll unter anderem der Schutz der verfolgten Christen im Nahen Osten sein. 

AUS ALLER WELT

article icon

Schwerpunkt-Land ist diesmal Surinam; die Kollekte am 2. März gilt Frauenprojekten weltweit. Unser Interview mit Ulrike Göken-Huismann, Bundesvorstand Weltgebetstag. 

article icon

Unsicherheit, Hunger, Morde und Plünderungen, Vergewaltigungen – und eine allgemeine Straflosigkeit: Interview zur Lage in Afrikas jüngstem Staat. 

article icon

Ein Kongress in Brüssel vom 7. bis 9. März wird den neuen Comece-Präsidenten für eine fünfjährige Amtszeit wählen. 

article icon

Die Ordensleute, Priester und Laien forderten im US-Kongress dauerhaftes Bleiberecht der 800.000 „Dreamer“; sie sind wieder auf freiem Fuß. 

article icon

Juan Manuel Santos hofft, dass die Kirche zur Akzeptanz des Friedensschlusses mit den FARC-Rebellen in der kolumbianischen Gesellschaft beiträgt. 

article icon

„Kirche in Not“ und Kolumbus-Ritter bekommen Hilfe zum Wiederaufbau in der nordirakischen Ninive-Ebene und zur Rückkehr der christlichen Flüchtlinge. 

article icon

Der 27-jährige Journalist, der zusammen mit seiner Freundin erschossen wurde, hat mehrfach über Korruptionsfälle berichtet. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz kondoliert und fordert rasche Ermittlungen. 

VATIKAN

article icon

Ein Nahost-Religionsgipfel in Wien hat beschlossen, stärker mit örtlichen Politikern und NGOs zusammenzuarbeiten, um Krisen zu entschärfen. 

article icon

Etwas mehr als die Hälfte der rund 2,06 Millionen Einwohner Sloweniens ist katholisch.  

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2019 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.