Newsletter Vatican News 03.03.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

VaticanNews

Newsletter

03/03/2018

pope-francis--1520081302012.jpg
article icon

Bei einer Audienz für italienische Krankenpfleger ging der Papst auf die Rolle der Pflege ein und warnte vor Kosteneinsparungen im Gesundheitsbereich. 

BLICKPUNKT VATIKAN

Marianische Feier des Papstes in Trujillo, Peru
article icon

Der Pfingstmontag wird weltweit künftig als Gedenktag Marias, Mutter der Kirche, begangen. Das entsprechende Dekret wurde an diesem Samstag im Auftrag von Papst Franziskus von Kardinal Sarah unterzeichnet vorgestellt. 

article icon

Glaube und Religion haben eine besondere Stellung in einer globalisierten Welt. Das hob der Vatikanvertreter bei der UNO in Genf, Erzbischof Ivan Jurkovič. Er sprach am Freitag vor dem Menschenrechtsrat.

italy-fashion-religion-exhibition-1519664585077.jpg
article icon

Der Vatikan, das italienische Modehaus Versace und das Modemagazin „Vogue“ widmen sich gemeinsam einer Ausstellung, die den katholischen Einfluss auf die Mode zeigen soll. Die Ausstellung wird ab dem 10. Mai im Metropolitan Museum of Art, kurz Met, in New York zu sehen sein.  

article icon

120 PC-Programmierer und andere Interessierte treffen sich vom 8. bis 11. März zum ersten Hackathon im Vatikan. Es geht nicht um illegale Hackergruppen, sondern um einen guten Zweck.

FOKUS FRANZISKUS

Der Papst zu Besuch
article icon

Wie üblich am ersten Freitag eines jeden Monats hat der Papst wieder seine Besuche anlässlich der „Freitag der Barmherzigkeit“ aufgenommen. Diesmal besuchte er ein Heim für verurteilte Frauen, die mit Kleinkindern ihre Strafe absitzen. 

article icon

Die katholische Gemeinschaft von Sant’Egidio im römischen Quartier Trastevere kann sich über hohen Besuch zu ihrem 50-jährigen Jubiläum freuen. Am Nachmittag wird Franziskus einen Wortgottesdienst auf der Piazza Santa Maria dazu abhalten.

AUS DEM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Sandro Bucher (Foto: Raphael Hünerfauth)
article icon

Drei Jugendliche aus der Schweiz werden an einer Vorsynode des Vatikan teilnehmen, die im Vorfeld der Weltjugendsynode in Rom stattfindet. Darunter ist auch ein „bekennender Atheist“. Wir sprachen mit ihm. 

article icon

In einer bewegenden Totenmesse hat sich Berlins französischsprachige katholische Gemeinde am Freitagabend von ihrem gewaltsam getöteten Pfarrer verabschiedet.

Plakate gegen Abtreibung
article icon

Die SPD-Fraktion will doch ihren Gesetzesentwurf zum Werbeverbot von Abtreibungen einbringen. Der Entwurf wurde im Dezember beschlossen, aber bisher nicht eingebracht. 

article icon

Das Schlagwort von der „Islamisierung“ beschreibt nur ungenügend gegenwärtige gesellschaftliche Veränderungen, weshalb eine differenzierte Islam-Debatte nötig ist. Dafür plädierte der Generalsekretär der Österreichischen Bischofskonferenz, Peter Schipka.

Assistierter Suizid ist in der Schweiz legal.
article icon

Suizidbeihilfe in der Schweiz könnte für Ärzte künftig „einfacher“ werden. Die Bioethik-Kommission der Schweizer Bischofskonferenz schlägt deshalb Alarm.  

article icon

Der Bahnhofsvorplatz und die Heiliggeistkirche in der Schweizer Hauptstadt Bern mussten am Freitag weiträumig geräumt werden. Grund dafür war eine Bombendrohung.

BLICKPUNKT WELTKIRCHE

Heutiger Alltag im Irak
article icon

Die katholische Kirche im Irak setzt sich für die Anerkennung des Martyriums des vor genau zehn Jahren ermordeten chaldäisch-katholischen Erzbischofs von Mosul, Boulos Faraj Rahho, ein. 

article icon

Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein, hat Kriegsverbrechern im syrischen Bürgerkrieg mit internationaler Strafverfolgung gedroht.

Zentralafrika
article icon

Die Polizei unterstützte dabei die UNO-Blauhelmen gegen die Kämpfer der Milizen, die das muslimische Stadtviertel PK5 belagern. Bei den Zusammenstößen gab es mindestens drei Tote und sieben Verletzte. 

article icon

Mangelhafte Ermittlungen, Folter und Missbrauch im Fall der beiden Cousins Masih prangerte das „Pakistan Christian Action Committee“ (PCAC) in Lahore bei einer Protestkundgebung am Freitag an.

Ein Hügel in Papua Neu-Guinea am Dorf Ekari
article icon

Nach dem jüngsten Erdbeben ist die Lage in Papua-Neuguinea verheerend. Viele Schulen, Kirchen und medizinischen Einrichtungen seien nahezu zerstört. 

article icon

Dem Bischof der Diözese Dromore in Nordirland, Johan McAreavey wird vorgeworfen, Kontakte zum pädophilen Priester Malachy Finnegan gepflegt, von den pädophilen Neigungen gewusst zu haben und trotzdem 2002 das Sterbeamt für ihn geleitet zu haben.

FOKUS KULTUR

Eine Bernini-Statue
article icon

Man könne die Auswirkungen der Gnadentheologie bis heute im römischen Stadtbild sehen. Zu diesem Schluss kommt Kirchenhistoriker Günther Wassilowsky beim Deutschen Historischen Instituts in Rom. Titel seines Referats: „Stadt der Gnade. Theologie und Kultur im frühneuzeitlichen Rom“. 

Orthodoxe Juden am 2. März, dem jüdischen Purim-Fest, in Jerusalem
article icon

Das eigentliche „Volk Gottes“ sind gar nicht „wir“, sondern das ist weiter das jüdische Volk! So lautet eine der bahnbrechenden Erkenntnisse der „Theologie des Volkes Gottes“. Darüber sprechen wir in unserer neuen Vatican-News-Radioakademie ausführlich mit Professor Achim Buckenmaier von der Päpstlichen Lateran-Universität in Rom. 

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Secretaria pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.