Cerca

Datum04/02/2018

Newsletter von Vatican News 4.2.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

04/02/2018

Angelusgebet des Papstes
article icon

Am 23. Februar sollen Katholiken weltweit fasten und beten für den Frieden im Kongo und im Südsudan, sagte Franziskus beim Angelus. 

WICHTIGE THEMEN

article icon

Neue Lebensumstände und neue Erkenntnisse stellten die Kirche vor Herausforderungen, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz dem BR. Aber: „Es gibt keine generellen Lösungen, es geht um Regelungen für Einzelfälle.“ 

article icon

Vor hundert Jahren löste ein Dekret Lenins eine jahrzehntelange Kirchenverfolgung aus. 

article icon

Der türkische Präsident sieht sich mit Franziskus in der Jerusalem-Frage auf einer Linie, das sagt er in einem Interview. Papst und Präsident treffen sich am Montag im Vatikan. 

article icon

Ungewöhnlich heftig kritisiert der Vatikan die neue nationale Verteidigungsstrategie der US-Regierung zu Atomwaffen. Ein Interview mit Kurien-Erzbischof Silvano Tomasi. 

BLICKPUNKT PAPST

article icon

Kurz vor dem fünften Jahrestag des Rücktritts von Papst Benedikt XVI. lobt sein Nachfolger Franziskus ihre gute Beziehung - im Vorwort zu einer Ratzinger-Biographie. 

article icon

Das Evangelium muss in erster Linie „auf der Straße“ verkündet werden: Das hat Papst Franziskus beim Angelus betont. Auch Jesus sei schließlich ruhelos von einem Dorf in Galiläa zum nächsten gezogen, um das Wort Gottes überall hin zu bringen. 

article icon

Es mache ihm Sorgen, dass „nicht viele für das Leben eintreten“, sagte der Papst beim Angelus. Dabei würden doch „jeden Tag mehr Waffen gebaut“. 

AUS KIRCHE UND WELT

article icon

Ein Rechtsextremer hat im mittelitalienischen Macerata auf sechs Afrikaner geschossen und sie verwundet. Die Bluttat entsetzt viele Menschen in Italien, auch mit Blick auf die Parlamentswahlen im März.  

article icon

Erneut ist im Kongo ein Priester kurzzeitig von der Polizei verhaftet und verhört worden. Fünf katholische Ordensleute gelten im Kongo derzeit als vermisst. 

article icon

Die Regierung hat eine erste offizielle Aufnahmestelle für Flüchtlinge aus Venezuela eröffnet. Darin sollen bis zu 120 Flüchtlinge aus dem Nachbarland jeweils für höchstens 48 Stunden ein erstes Obdach finden. 

article icon

Er gilt manchen als „italienischer Maximilian Kolbe“: der Widerstandskämpfer Teresio Olivetti, der 1945 im KZ-Außenlager Hersbruck bei Nürnberg starb.  

article icon

Der frühere Präfekt der römischen Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, wurde vor vierzig Jahren zum Priester geweiht. 

article icon

In der Hamburger Hauptkirche St. Petri haben am Samstag Abend Geistliche orthodoxer, orientalischer, katholischer und evangelischer Konfessionen die Ansgar-Vesper gefeiert. 

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2019 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.