Cerca

Datum15/02/2018

Newsletter von Vatican News 15.2.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

15/02/2018

Papst beim Treffen mit Jesuiten in Chile
article icon

Die Begegnungen erfolgen laut Vatikansprecher aus Respekt vor den Opfern und ihrem Leid immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit. 

THEMEN DES TAGES

article icon

Werden Kurienbischöfe und Nuntien 75 Jahre alt, so ist das in Zukunft nicht mehr automatisch mit ihrem Rückzug vom Amt verbunden. Über ihre Pensionierung befindet künftig der Papst.  

article icon

In dem Doku-Streifen des deutschen Filmemachers wendet sich der Papst direkt an die Zuschauer. Er spricht über Glauben und Leben sowie über seine eigene Geschichte.  

article icon

Das päpstliche liturgische Büro veröffentlichte die Termine des Papstes für die kommenden zwei Monate.  

WEITERE THEMEN DES TAGES

article icon

Vertreter der Initiativen zur Rettung der katholischen Schulen in Hamburg haben mit dem Apostolischen Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, gesprochen.  

article icon

Franziskus hat vor wenigen Tagen während einer Privataudienz im Vatikan einen Mitgliedsantrag der rogamus-Stiftung unterzeichnet, wie das Erzbistum am Mittwoch mitteilte. 

article icon

Unter dem Motto: „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ findet vom 14. bis 21. April 2018 die diesjährige ökumenische Woche für das Leben statt. 

article icon

Der chinesische Inhaber eines Souvenirgeschäfts beim römischen Bahnhof Termini ist zu vier Monaten Haft verurteilt worden. Er hat ohne Genehmigung Waren mit Vatikan-Wappen verkauft. 

article icon

In einer Online-Auswertung stellte der „Tages-Anzeiger“ fest, dass Nachrichten über den Vatikan und die katholische Kirche in der Schweiz überwiegend negative Kommentare hervorrufen.  

AUS DER WELTKIRCHE

article icon

Ein 19-Jähriger schießt an einer High School in Florida um sich. 17 Menschen sterben, darunter auch Schüler. Der Täter wird gefasst. Die US-Bischöfe verurteilen den Amoklauf scharf und rufen zum Gebet für die Opfer auf. 

article icon

Kirchenführer, Aktivisten, die Opposition und Tausende von Menschen zeigen sich erleichtert über den Rücktritt des Staatspräsidenten. Die katholische Kirche begrüßt das Ende einer „verheerenden Dekade“. 

article icon

Per Dekret hat die türkische Regierung die Rückgabe von kirchlichen Vermögenswerte an die syrisch-orthodoxe Kirche angeordnet, die im Jahr 2017 unter die Kontrolle staatlicher Behörden gestellt worden waren. 

article icon

Sieben Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs ist die Lage der Syrer weiterhin katastrophal. Darauf macht der Pfarrer der katholischen Gemeinde von Aleppo, Pater Ibrahim Alsabagh aufmerksam. 

article icon

Ein Finanzskandal wurde ihm zum Verhängnis: Dem indischen Großerzbischof Kardinal George Alencherry ist die wirtschaftliche Kontrolle über sein Bistum entzogen worden. 

article icon

Führende Mitglieder sprachen in Rom über zentrale Punkte für die geplante Verfassungsreform des Ordens. Der Malteserorden hat bei einem internationalen Strategietreffen in Rom über seine Zukunft und mögliche Reformen beraten.  

article icon

Das westafrikanische Land Niger wird immer mehr zu einem „Auffanglager“ für Flüchtlinge, die nach Libyen wollen, um dann das Mittelmeer Richtung Europa zu überqueren. Doch auch viele Menschen im Land selbst wollen ihre Heimat verlassen. Die Bischöfe wollen dem entgegenwirken. 

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2019 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.