Cerca

Datum06/02/2018

Newsletter von Vatican News 06.02.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

06/02/2018

2018-02-07 Udienza-Generale
article icon

Vor „Scharlatanen“, vor den „Lügen falscher Propheten“ und einer „Erkaltung der Liebe“ warnt Papst Franziskus in seiner diesjährigen Fastenbotschaft, die der Vatikan an diesem Dienstag veröffentlichte. 

article icon

„Weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe bei vielen erkalten“ (Mt 24,12).

DIE TAGESTHEMEN

article icon

Missbrauchsopfer wollen ausführlich mit dem vom Papst entsandten Experten, Erzbischof Charles Scicluna aus Malta, sprechen. Das kündigten sie am Montag in der Hauptstadt Santiago de Chile an. 

article icon

Ein rechtsextremistisches Attentat auf afrikanische Migranten wird im italienischen Wahlkampf zu den Parlamentswahlen instrumentalisiert. Die Bischofskonferenz verurteilt die rassistischen Slogans. 

article icon

Mehr als tausend Veranstaltungen an fünf Tagen: Der Katholikentag in Münster wird ein Großereignis. Neben dem Bundespräsidenten kommen im Mai viele weitere Prominente aus Politik, Kirche, Kultur und Wirtschaft. 

BLICKPUNKT PONTIFIKAT FRANZISKUS

article icon

Ein eher unbekannter Kandidat wurde am 13. März 2013 zum Papst gewählt. Wussten die Kardinäle damals, worauf sie sich einließen? Unsere Zwischenbilanz zu 5 Jahren Franziskus. 

article icon

„Franziskus legt damit verschüttete Grundannahmen der Lehre von Jesus Christus frei“, sagte der Wiener Theologe Paul Michael Zulehner, Autor der Sprachanalyse des Papstes.

BLICKPUNKT AFRIKA

article icon

Der durch den Papst ernannte Nachfolger von Kardinal Laurent Monsengwo Pasinya ist der bisherige Erzbischof von Mbandka-Bikoro, Fridolin Ambongo Besungu, ein Kapuziner. 

article icon

Unbekannte sind nachts in einen Kirchenkomplex in der Nähe von Dakar eingedrungen und haben eine Marienstatue zerstört. Das hat viele Katholiken im Senegal verstört.

article icon

Die Bischofskonferenz ist tief besorgt über die anhaltende politische Spaltung im Land. 

article icon

Der griechisch-orthodoxe Patriarch von Alexandrien und ganz Afrika, Theodor II., hat in Hartbeespoort das erste orthodoxe Kloster Südafrikas eingeweiht. Der Patriarch war aus Anlass der 50-Jahr-Feier der Metropolie Kapstadt nach Südafrika gekommen.

NACHGEFRAGT

article icon

Die russische Gesellschaft ist nach den Worten des Generalsekretärs der katholischen Russischen Bischofskonferenz noch nicht bereit für einen Russland-Besuch von Papst Franziskus. 

article icon

„Die überwältigende Zahl der Nicht-Katholiken in China war nie stark gegen den Vatikan eingestellt“, schreibt die chinesische „Global Times“. Sie rechnet mit der Aufnahme formeller diplomatischer Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und Peking.  

WEITERE NACHRICHTEN

article icon

Die Aachener Ordensgründerin Clara Fey wird am Samstag, 5. Mai, in Aachen seliggesprochen. Die Feierlichkeiten beginnen um 10 Uhr im Aachener Dom.  

article icon

770 organisierte Gruppen, mehr als 25.000 Pilger: Die Heiligen Stätten in Israel und Palästina konnten im Januar einen Besucher-Rekord verzeichnen, berichten die Franziskaner im Heiligen Land. 

article icon

Die Regierung in Tiflis überlegt, in den öffentlichen Schulen ein Wahlfach „Geschichte der Religion“ einzuführen, und zwar in allen Schulstufen. 

article icon

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax spricht Kyrill von „beispiellosem Druck“, um Russlands Sport mit Dopingvorwürfen zu kompromittieren.  

article icon

Diesmal traf es zwei Geistliche aus dem Großraum von Acapulco. Unbekannte eröffneten das Feuer auf ihr Fahrzeug; ein dritter Priester und zwei weitere Insassen des Autos wurden verletzt.  

NUNTII LATINI

article icon

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.  

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2019 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.