Newsletter von Vatican News 3.1.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

VaticanNews

Newsletter

03/01/2018

Generalaudienz am 03.01.2018
article icon

Was genau tun wir, wenn wir in der Messe vor Gott und öffentlich bekennen, dass wir „Gutes unterlassen und Böses getan“ haben? Papst Franziskus hat es bei der Generalaudienz am Mittwoch erklärt. 

THEMEN DES TAGES

Katholiken bei der Weihnachtsmesse in Jakarta
article icon

Indonesien galt lange als islamischer Musterstaat. Droht ihm nun eine Welle der Islamisierung? Der deutsche Jesuit Franz Magnis-Suseno, über 50 Jahre in Indonesien zu Hause, gibt Entwarnung. Ein Interview. 

Immer wieder kommen Umweltaktivisten auf den Philippinen gewaltsam ums Leben, hier eine Trauerfeier für den Aktivisten Ruben Arzaga im September 2017
article icon

Philippinische Militärangehörige und Paramilitärs werden wegen des Mordes an dem italienischen Priester Fausto Tentorio von 2011 angeklagt. Die Frage ist: war es ein Mord mit politischen Hintergründen? 

WEITERE NACHRICHTEN

Weihnachtsbaum vor einer katholischen Kirche in Beijing
article icon

Der Bischof von Fengxiang Zu Lucas Li Jingfeng, der im November mit 96 Jahren starb, habe sich in China einer „unrechtmäßigen Einmischung der Politik in kirchliche Angelegenheiten widersetzt“. 

Indische Christen bei der Weihnachtsmesse
article icon

Die indische Bischofskonferenz wünscht sich ein 2018 im Zeichen des Friedens und der Brüderlichkeit. Hintergrund sind wiederholte Attacken durch Hindu-Nationalisten, die im letzten Jahr deutlich zunahmen.  

Demonstranten gehen gegen Lebensmittel- und Medizinknappheit auf die Straße
article icon

Die Regierung müsse so schnell wie möglich „effiziente Maßnahmen“ treffen, um die Verarmung des Landes zu stoppen. Wegen mangelnder medizinischer Versorgung seien 2016 über 11.000 Kinder gestorben.  

Kubas Präsident Raul Castro
article icon

Zu einem mehrtägigen Solidaritäts- und Dialogbesuch nach Kuba bricht am Sonntag der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz auf. 

Indigener Amazonas-Bewohner
article icon

Die aktuelle Regierung trete die Rechte der Indigenen mit Füßen und betreibe eine Politik, die den Lebensraum dieser Völker plündere. 

Besonders in ländlichen Gebieten Nigerias kommt es oft zu Angriffen auf die Bevölkerung
article icon

In Nigeria haben mehrere Bischöfe sowie der Nuntius von Benin und Togo dazu aufgerufen, sich stärker um ländliche Regionen zu kümmern.  

Proteste in Jordanien gegen die Trump-Entscheidung zu Jerusalem
article icon

Ein neues israelisches Jerusalemgesetz stößt auf Kritik im Nachbarland Jordanien. Jede einseitige Änderung des bestehenden Status' Jerusalems sei unter internationalem Recht nichtig, heißt es aus Amman.  

Tunesische Schüler
article icon

Jugendliche im Nahen Osten und in Nordafrika blicken trotz einer unsicheren sozialen Lage optimistisch in die Zukunft: Das ist das Ergebnis einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. 

Gentechnik
article icon

Forscher dürften im Streit um Eingriffe ins menschliche Erbgut nicht auf Daten allein setzen; es brauche eine breite gesellschaftliche Debatte, sagt Peter Dabrock, der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. 

UNSER FILMTIPP

20171011_SPC_pianoforte, musica, tasti.jpg
article icon

Dokumentarfilm über die wundersame Kraft der Filmmusik. 

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Secretaria pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.