Suche

Vatican News
Kloster Einsiedeln Kloster Einsiedeln 

Schweiz erwartet Besuch Kardinal Parolins

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, der zweite Mann im Vatikan nach dem Papst, holt in Kürze den Schweiz-Besuch nach, den er vergangenes Jahr wegen Corona verschieben musste.

Anlass ist das 100-Jahr-Jubiläum der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Eidgenossenschaft. Parolin wird am Sonntag, 7. November im Kloster Einsiedeln den feierlichen Sonntagsgottesdienst leiten. Zu dieser Eucharistiefeier um halb zehn Uhr sind alle eingeladen, vor Ort muss ein COVID-Zertifikat vorgewiesen werden, teilte die Schweizer Bischofskonferenz am Dienstag mit. Als private Wallfahrt will Parolin allerdings seinen Besuch der Wirkungsstätte des Hl. Bruders Niklaus im Flüeli/Ranft gestalten, ebenso die Besichtigung der Wallfahrtskirche in Sachseln. Am Montag werden Bundesrat Ignazio Cassis und Pietro Kardinal Parolin die Synode der Evangelisch-Reformierten Kirche Schweiz besuchen, wie diese mitteilte.

Im Juni 2021 hatte Kardinal Parolin aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums diplomatischer Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und Deutschland (1920–2020) Berlin besucht; auch diese Visite musste um ein Jahr verschoben werden.

(pm - gs)

02 November 2021, 15:30