Suche

Vatican News
Kardinal Reinhard Marx Kardinal Reinhard Marx 

Kardinal Marx: Sozialer Zusammenhalt ist Zukunftsaufgabe

Kardinal Reinhard Marx sieht im gesellschaftlichen Zusammenhalt eine wichtige Zukunftsaufgabe. „Wir müssen uns immer wieder darum bemühen, Menschen zu integrieren und Teilhabemöglichkeiten für alle zu schaffen“, sagte er am Samstagvormittag auf einer Podiumsdiskussion beim Jugendkongress „München 2040“.

„Wir dürfen nicht einfach hinnehmen, dass sich die Ränder verfestigen“, schärfte er dabei ein. Lebensfreundliche, wohnliche Städte seien „eines der großen Themen der Sozialethik der Zukunft“, führte der Kardinal, der früher selbst Sozialethik gelehrt hat, weiter aus. „Es ist wirklich gut, dass der BDKJ das Thema anbietet.“

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend in der Region München setzte bei der Zukunftskonferenz 70 verschiedenen Angebote auf die Agenda, um über München in 20 Jahren zu diskutieren. „Es ist ein Auftrag für unsere Jugendverbände, Jugendliche aller Kulturen und Religionen zusammenzuführen“, ermunterte Marx diese, dem Beispiel des BDKJ zu folgen.

Zunahme sozialer Ungleichheit

Nach Ansicht des Erzbischofs von München und Freising hat die soziale Ungleichheit in den vergangenen Jahrzehnten zugenommen. „Auch die Durchlässigkeiten waren früher größer“, stellte Marx fest, „jetzt verfestigen sie sich“. Wichtige Stichpunkte seien hierbei wenige Bildungschancen, ein neues Dienstleistungsproletariat und die Immigration nach München.

(pm – pr)

 

17 Juli 2021, 13:19