Suche

Vatican News
Buchtipp: Ein Kinderroman Buchtipp: Ein Kinderroman 

Buchtipp: So glücklich wie noch nie?

In der gegenwärtigen Pandemiezeit sind viele Kinder Zuhause, da vielerorts die Schulen geschlossen sind. Statt vor dem Fernseher oder PC-Monitor die Zeit zu verbringen, gibt es tolle Kinderbücher. Im Moritz-Verlag ist ein neuer Kinderroman erschienen, in dem es um Rom, Reisen und Respekt geht.

Das Buch heißt: „So glücklich wie noch nie?“, und ist von Rose Lagercrantz und Eva Eriksson. In dem spannenden und unterhaltsamen Kinderroman geht es um Freundschaft, Familie und Liebe.

Die Buchrezension zum Nachhören

Dunne und Ella Frida sind die besten Freundinnen der Welt. Dunnes Vater wird bald heiraten. Er ist Italiener, und deshalb wird die Hochzeit in Rom stattfinden. Dunne ist unglücklich darüber, dass es nur eine kleine Feier werden soll, zu der ihre beste Freundin Ella Frida nicht eingeladen ist. Während Dunne in Rom ist, sehnt sich Ella Frida auf ihrer Ferieninsel nach ihr.

Was für jüngere Leserinnen und Leser spannend ist, kann auch für ältere Leseratten interessant sein. Das Buch ist zwar vor allem für Kinder gedacht, vielleicht als Vorlesebuch, doch auch Erwachsene können bei der Lektüre über wichtige Themen des Lebens nachdenken. Gerade in der gegenwärtigen Zeit kann vielleicht ein geschenktes Kinderbuch nicht nur Freude bereiten, sondern eine sinnvolle Tätigkeit sein, um sich mit jenen Lebensbereichen auseinanderzusetzen, die wichtig sind: Respekt, Versöhnung und Füreinander-da-sein. Deshalb darf es bei einer Buchrezension für erwachsene Hörerinnen und Hörer auch mal um einen Kinderroman gehen.

Zum Mitschreiben: So glücklich wie noch nie, von Rose Lagercrantz und Eva Eriksson, erschienen im Moritz-Verlag. Es ist der 7. Band der Geschichten um Dunne und Ella Frida und 2020 erschienen.

Eine Rezension von Mario Galgano.

(vatican news)

20 März 2021, 10:56