Suche

Vatican News
Synodaler Weg c: Malzkorn Synodaler Weg c: Malzkorn 

D: Hoffnung auf konkrete Entscheidungen bei Synodalem Weg

Nach einer zweitägigen Online-Konferenz des Synodalen Wegs wächst die Hoffnung auf konkrete Entscheidungen zu Reformen in der katholischen Kirche. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, sagte am Wochenende in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) er rechne im Herbst mit ersten Entscheidungen auf dem Synodalen Weg.

Die dann anberaumte Synodalversammlung werde auf jeden Fall stattfinden, sagte der Limburger Bischof. „Ob wir das dann digital machen, oder, was uns lieber wäre, als Präsenzveranstaltung, können wir heute natürlich noch nicht überschauen." Ähnlich äußerte sich der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg.

Die Synodalversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium des Synodalen Weges. Der von den Bischöfen und dem ZdK vor einem Jahr angestoßene Dialog soll die Zukunft der Kirche in Deutschland in den Blick nehmen und nach dem Missbrauchsskandal verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen. Coronabedingt tagte die Synodalversammlung bislang erst einmal.

Am Donnerstag und Freitag fand eine Online-Konferenz statt, auf der allerdings keine Beschlüsse gefasst wurden. Direkt im Anschluss waren Rufe laut geworden, die sich schnellere Fortschritte beim Synodalen Weg wünschten.

Der Jugendverband BDKJ schlug vor, die nächste Synodalversammlung auf den Frühsommer vorzuziehen und dann ein drittes Treffen im Herbst abzuhalten. Die Argumente lägen auf dem Tisch, und viele Katholiken warteten auf konkrete Ergebnisse, so der BDKJ-Bundesvorsitzende Gregor Podschun.

Zentrale Themen des Synodalen Wegs sind Macht, priesterliche Lebensform, Sexualmoral und die Rolle der Frauen.

(kna – gs)

07 Februar 2021, 16:36