Suche

Vatican News
Adam Kucharskis Buch-Cover Adam Kucharskis Buch-Cover 

Unser Buchtipp: Das Gesetz der Ansteckung

Was hat denn die Pandemie mit Evangelisierung zu tun? Viel, wenn man das jetzt auf Deutsch erschienene Buch von Adam Kucharski liest. Der Epidemiologe ist so etwas wie der Christian Drosten Großbritanniens und erläutert in den britischen Medien, wie die Coronapandemie derzeit verläuft. Sein Buch „Das Gesetz der Ansteckung“ ist allerdings kurz vor dem Ausbruch der Pandemie geschrieben worden und ist auch nicht als Corona-Erklärbuch zu verstehen.

Egal ob Pandemie, Verbreitung von Fake News oder Evangelisierung: wenn es um das Miteinanderteilen geht, gibt es gewisse mathematische Grundregeln, die alle diese Phänomene gleich haben und miteinander teilen. Das kann man in dem gut lesbaren Werk von Kucharski nachsehen, das jetzt auf Deutsch erschienen ist. Corona kommt ganz kurz im Vorwort vor. Die Pandemie hat uns alle in der Kirche und außerhalb in eine „neue Realität“ hineinkatapultiert. Dabei spielen auch wissenschaftliche Bezeichnungen eine Rolle, ohne dass die meisten von uns zuvor Epidemiologie studiert hätten.

Zum Nachhören - die Buchrezension von Mario Galgano

Der mittlerweile allseits bekannte „R-Wert“ gehört dazu. Aber wenn man im Mathe-Unterricht einigermaßen gut aufgepasst hat, ist auch dieser R-Wert relativ einfach zu verstehen. Und auch für die Verbreitung der Frohen Botschaft können die Erkenntnisse der Statistik und der Seuchenuntersuchungen von Nutzen sein, wenn auch in einem – zum Glück – positiven Sinne. Wer Kucharskis Buch liest, wird die Zusammenhänge und die Bedeutung der Mathematik und der Soziologie besser nachvollziehen und vielleicht auch in anderen Bereichen sowie für gute Zwecke übertragen bzw. übernehmen. Wer also die Virologen und Epidemiologen besser verstehen will, zumindest ihre Fachsprache, und auch einmal nützliche Seiten der Pandemie erfahren will, dem sei das Buch sehr empfohlen.

Zum Mitschreiben: Adam Kucharski: „Das Gesetz der Ansteckung – Was Pandemien, Börsencrashs und Fake News gemeinsam haben“. Aus dem Englischen von Karsten Petersen, Hirzel Verlag, 2020.

Eine Rezension von Mario Galgano.

(vatican news)

23 Januar 2021, 11:51