Suche

Vatican News
Gedenken an die Opfer der Amokfahrt in Trier Gedenken an die Opfer der Amokfahrt in Trier  (ANSA)

D: Schweigeminute für Opfer von Amokfahrt in Trier

Die Menschen in Trier haben am Donnerstag mit einer Schweigeminute an die Opfer der Amokfahrt in der Innenstadt erinnert. Um genau 13.46 Uhr - das war die Uhrzeit der Tat - erstarrte für eine Minute das Leben in Trier; dazu läuteten die Kirchenglocken.

Bei der Amokfahrt am Dienstagnachmittag durch die Trierer Innenstadt wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft fünf Menschen getötet - drei Frauen im Alter von 25, 52 und 73 Jahren sowie ein 45-jähriger Mann und ein neuneinhalb Wochen altes Kind. 18 weitere Menschen wurden demnach im Verlauf der Amokfahrt verletzt, 6 davon schwer.

Die Staatsanwaltschaft Trier erließ Haftbefehl gegen den 51 Jahre alten Beschuldigten wegen des dringenden Tatverdachts des Mordes in 5 Fällen sowie des versuchten Mordes und der gefährlichen Körperverletzung in 18 weiteren Fällen.

(kna - cs)

 

03 Dezember 2020, 14:31