Suche

Vatican News
Freut sich auf Weihnachten: Heinrich Bedford-Strohm Freut sich auf Weihnachten: Heinrich Bedford-Strohm  (Kolja Warnecke )

Bedford-Strohm: Kein Zweifel an Weihnachtsgottesdiensten

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, freut sich nach eigenem Bekunden auch unter Corona-Bedingungen auf Weihnachten.

Das Fest habe eine ganz große Kraft, „die Kraft der Hoffnung, und die brauchen wir jetzt“, sagte Bedford-Strohm am Dienstag dem rbb-Hörfunk.Er habe im Moment keinen Anlass zu zweifeln, „dass wir Gottesdienste feiern können - vermutlich auch in den Kirchen unter sorgfältigster Beachtung der Hygiene-Maßnahmen“.

In den vergangenen Monaten hätten die Gemeinden vor Ort viel Erfahrung gesammelt. Anders als zu Ostern gebe es inzwischen ausgefeilte Hygiene-Konzepte, die sicherstellten, dass die Menschen Abstand halten könnten. Glücklicherweise habe es in den Gottesdiensten der Landeskirchen bislang keine größeren Infektionen gegeben.

„Mit Skiunterwäsche und Abständen und mit dem ganzen Sinn von Weihnachten“

Ihn mache das zuversichtlich, „dass wir im Gespräch mit der Politik dann auch zu Vereinbarungen kommen, nach denen klar ist, der Schutz der Gesundheit muss Vorrang haben. Aber wenn wir alle Regeln beachten, wird es die Möglichkeit geben, Gottesdienste zu feiern“, so der Landesbischof. Eine andere Möglichkeit sei es, Gottesdienste draußen zu feiern – „mit Skiunterwäsche und Abständen und mit dem ganzen Sinn von Weihnachten, die Geburt Jesu ins Herz hineinzulassen“.

(kna – sk)
 

24 November 2020, 12:36