Suche

Vatican News
Die Schweizer Flagge Die Schweizer Flagge 

Schweiz: „Marsch fürs Läbe” nur virtuell

Während in Deutschland am Samstag in Berlin mehrere tausend Teilnehmer am „Marsch für das Leben“ teilnahmen, fand die entsprechende Schweizer Veranstaltung virtuell statt. Der „Marsch fürs Läbe“ durch die Stadt Zürich wurde den Veranstaltern nicht bewilligt.

Grund waren laut dem Portal kath.ch hat nicht nur pandemiebedingte Auflagen, sondern auch „vorsorgliche Sicherheitsmassnahmen wegen zu erwartenden Gegendemonstrationen“. Die Organisatoren suchten nach einer Alternative und versuchten, ein Fest in kleinerem Rahmen durchzuführen. Doch auch diese Veranstaltung wurde wegen angekündigter Opposition abgesagt.

Ein Umstand, den Beatrice Gall, Medienverantwortliche des „Marsch fürs Läbe“ sehr bedauerte. Nicht nur, weil der auf rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angelegte Anlass nicht stattfinden konnte. „Ich stelle fest, dass unser Anliegen mehr und mehr aus der Öffentlichkeit verschwindet“, sagte sie in einer Videobotschaft.  

Als Ersatz für Live-Darbietungen beim „Marsch fürs Läbe“ mussten die Teilnehmenden an der virtuellen Veranstaltung mit Videos vorliebnehmen. Es gab dort etwa Hinweise auf politische Vorstöße im Nationalrat und einen ersten, noch sehr vagen, Ausblick auf 2021.                   

(kath.ch – sst)

20 September 2020, 11:48