Suche

Vatican News
Glettler: „Die Erstkommunion wird nachgeholt – versprochen!“ Glettler: „Die Erstkommunion wird nachgeholt – versprochen!“ 

Alles verschoben? Bischöfe schreiben an Erstkommunionkinder

Wegen der Corona-Pandemie konnte an diesem Weißen Sonntag keine Erstkommunion gefeiert werden – dabei hatten sich Tausende von Kindern schon darauf gefreut.

Die Bischöfe von Köln und von Innsbruck haben deswegen Briefe an die Erstkommunionkinder in ihren Bistümern geschrieben. Darin versprechen sie, die Erstkommunion so bald wie möglich nachzuholen.

„Das muss keine langweilige Wartezeit sein, sondern sie kann auch ein Geschenk für Dich sein – ein Zeit-Geschenk“, schreibt Kardinal Rainer Maria Woelki von Köln. Die Kinder könnten doch die Zeit nutzen, „um wirklich verstehen zu können, was da eigentlich passieren wird bei Deiner ersten Heiligen Kommunion“. Genauso wie sie selbst freue sich auch Jesus schon auf den Tag, an dem sie endlich zum Tisch des Herrn treten könnten.

„Wie wichtig Gemeinschaft ist, merken wir jetzt“

Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler dankt den Erstkommunionkindern in seinem Brief für die Geduld, die sie jetzt notgedrungen aufbringen müssen. „Ja, es stimmt: Wir müssen jetzt vorsichtig sein, damit nicht noch mehr Menschen krank werden oder sterben. Ich glaube, Ihr versteht das. Danke!“

Glettler legt den Kindern auch dar, welche Bedeutung im Wort „Kommunion“ steckt: „Das Wort Kommunion bedeutet Gemeinschaft. Wie wichtig sie ist, merken wir jetzt. Euch geht Gemeinschaft ab, weil Ihr nicht in der Schulklasse seid oder mit Euren Freunden spielen könnt. Doch Menschen halten jetzt in der Corona-Krise fast besser zusammen als vorher - man ruft sich gegenseitig an und fragt nach, wie es Opa und Oma geht. Das ist auch Gemeinschaft, selbst wenn man sich körperlich nicht nahe sein kann.“

Eltern, lest euren Kindern aus der Bibel vor...

Auch den Eltern der Erstkommunionkinder hat Bischof Glettler einen Brief geschrieben und sie ermutigt, den Kindern aus der Bibel vorzulesen und ihnen mit regelmäßigen Ritualen Halt und Stütze zu geben.

(erzbistum köln/kap – sk)
 

20 April 2020, 11:50