Suche

Vatican News
Nach dem Vorbild in Jerusalem gibt es nun auch eine Klagemauer in der Schweiz Nach dem Vorbild in Jerusalem gibt es nun auch eine Klagemauer in der Schweiz 

Schweiz: Unispital errichtet Klagemauer

Nach dem Vorbild der großen Klagemauer in Jerusalem hat die Spitalkirche des Universitätsspitals Zürich eine Mauer aufgebaut. In deren Ritzen können Besucher kleine Zettel mit ihren Anliegen legen, teilt die Spitalkirche mit. Die Aktion läuft bis zum Karfreitag.

„In unserm Spital wird PatientInnen, Angehörigen und Personal viel abverlangt. Es tut uns Menschen gut, auch einmal zu klagen. Nicht immer nur stark sein zu müssen“, heißt es in der Mitteilung. Wo Klage einen Ort findet, könne neues Leben sprießen, „Lebensmut und Zuversicht kehren zurück“.

An Ostern soll sich laut Mitteilung dann die Mauer zu einem Zeichen für Lebendigkeit verwandeln: „Sie wird farbig. Dieselbe Mauer, die karg und öd dastand, blüht nun auf. Das Leben stirbt nie ganz.“ Dieser Anblick soll ermutigen, stärken und ein Lächeln auf die Gesichter zaubern.

(kath.ch – mt) 

26 Februar 2020, 11:59