Suche

Vatican News
Der Wörthersee ist der größte See Kärntens. Der Wörthersee ist der größte See Kärntens.  (ANSA)

Österreich: Kirche in Kärnten sucht Gespräch mit Ausgetretenen

Die Diözese Gurk-Klagenfurt sucht das Gespräch mit Ausgetretenen: So laden der Klagenfurter Dompfarrer Peter Allmaier und Stadtpfarrer Gerhard Simonitti am 27. Januar Katholiken, die der Kirche den Rücken gekehrt haben, zu einem „Comeback“-Gespräch ein.

Die Einladung richtet sich an Personen aus den Klagenfurter Pfarren St. Egid, Dom, St. Hemma und St. Martin, aber darüber hinaus auch an „alle Menschen, die sich angesprochen fühlen“, wie die Diözese auf ihrer Website mitteilte.

Das Gespräch unter dem Titel „Ausgetreten – aber gläubig!“ soll am 27. Januar um 18.30 Uhr im Pfarrsaal St. Egid (Pfarrplatz 7, Klagenfurt) stattfinden. „Das Comeback richtet dabei durchaus an beide Seiten, die Kirche möchte die Menschen (wieder) erreichen, und die Menschen sind eingeladen in die Kirche (zurück) zu kommen“, heißt es auf www.kath-kirche-kaernten.at weiter.

In Kärnten waren im letzten Jahr laut der jüngst veröffentlichten Statistik 5.815 Personen aus der katholischen Kirche ausgetreten. Dies entspricht im Vergleich zum Jahr 2018 einer Zunahme von knapp 64 Prozent.

(kap – mg)

18 Januar 2020, 11:06