Suche

Vatican News
Augsburg Augsburg 

D: Start der Christenkonferenz „Mehr“ – Neues Jugendfest geplant

In der Augsburger Messe hat am Freitagabend die ökumenische Glaubenskonferenz „Mehr“ begonnen. Die Organisatoren erwarten bis Montag rund 12.000 Teilnehmer. Veranstaltet wird die Konferenz vom Augsburger Gebetshaus unter Leitung des Theologen Johannes Hartl. Dieser kündigte zum Auftakt ein neues Jugendfestival „für viele Tausend Teenager“ an – „wie 'Rock im Park', aber mit Gottes Botschaft“.

Unterstützt werde das Projekt von den katholischen Jugendbischöfen Deutschlands und Österreichs, Stefan Oster und Stephan Turnovszky. Einzelheiten, etwa zu Ort und Datum, würden am Sonntag bekanntgegeben, ergänzte Hartl. Das Fest plane das Gebetshaus mit katholischen, evangelischen und freikirchlichen Jugendarbeitsträgern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es solle „hochgradig einladend“ sein auch für glaubensfernere Jugendliche, so Hartl. Auf der „Mehr“ sind nun unter anderem christlich motivierte Vorträge, Konzerte, Diskussionen, Gebete und Lobpreisungen geplant. Als „Mehr“-Gäste angekündigt sind etwa Kardinal Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, der Augsburger Weihbischof Florian Wörner und Schauspieler Samuel Koch.

Erstmals ist in Kooperation mit dem Institut für Ökumenische Studien der schweizerischen Universität Fribourg ein Forum „Mehr Theologie“ geplant. Dabei sollen auch kontroverse Meinungen zur „Mehr“ thematisiert werden. Ihr gegenüber gibt es Vorwürfe, sie habe sektiererische Tendenzen, sei auf Ästhetik und Emotionalität reduziert, und es mangele ihr an Reflexion. „Tatsächlich glauben wir, dass ein so junger Aufbruch theologische Reflexion braucht“, so die Organisatoren im Vorfeld.

Die „Mehr“ findet zum zwölften Mal statt. Zum aktuellen Motto „Colors of Hope“ sagte Hartl, dass Menschen, die aus einer Beziehung zu Gott heraus lebten, „Hoffnungsfarben in die Welt tragen können“. 2019 hatte die Konferenz erstmals pausiert. Dazu habe ihn das Reden Gottes gebracht, hatte Hartl diese Entscheidung damals erklärt. Künftig soll es die „Mehr“ alle zwei Jahre geben. Nach der „Mehr“ ist die nächste große Veranstaltung des Gebetshauses vom 11. bis 14. Juni 2020 die „Schön“-Konferenz für Kreative im Augsburger Kongress am Park.

(kna – mg)

04 Januar 2020, 12:32