Suche

Vatican News
Symbolbild Symbolbild 

D: Kirchliche Hilfswerke erstmals mit gemeinsamem Jahresthema

Erstmals haben die katholischen Hilfswerke sowie die weltkirchlichen Dienststellen der 27 deutschen Bistümer ein gemeinsames Jahresthema für ihre Arbeit. Unter dem Leitwort „Frieden leben. Partner für die Eine Welt“ wollen sie ein Zeichen für Frieden, Versöhnung, gesellschaftlichen Zusammenhalt, Weltoffenheit, interreligiösen Dialog und Klimagerechtigkeit setzen.

„Unfriede und Krieg sind die Hauptverursacher von Hunger und Vertreibung, Tod und Umweltzerstörung“, erklärter der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick am Wochenende. „Der Einsatz für den Frieden ist uns Christen mit dem Hauptgebot der Gottes- und der Nächstenliebe unwiderruflich aufgetragen“, so Schick, der auch die Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz leitet. 

Den Auftakt zu der gemeinsamen Kampagne bildet die Eröffnung der diesjährigen Weihnachtsaktion des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat am 1. Dezember in Freiburg. Das Aktionsjahr endet mit dem Weltmissionssonntag von missio Aachen und missio München im Oktober 2020 in Mainz und Passau. Neben Adveniat und missio nehmen das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, Misereor und Renovabis bei ihren jeweiligen Spendenaktionen Bezug auf das gemeinsame Jahresthema. Sichtbar machen soll die Initiative das „Friedenskreuz 2020“ des Eichstätter Bildhauers Raphael Graf. Dieses Kreuz wird mit den jeweiligen Jahresaktionen der Hilfswerke durch Deutschland unterwegs sein.

(kna - cs)

17 November 2019, 15:54