Suche

Vatican News
Bei einer AfD-Wahlkampagne im Juli 2019 Bei einer AfD-Wahlkampagne im Juli 2019 

D: Katholische Laien rufen zum Widerstand gegen AfD auf

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ruft zum „Widerstand“ gegen die AfD auf. Die Partei spreche von Bürgerlichkeit, praktiziere jedoch „das Gegenteil von bürgerlicher Verantwortung und Gemeinsinn", erklärten Angehörige des Laiengremiums am Freitag in Bonn.

Die rechtspopulistische „Alternative für Deutschland“ sei nicht „aus Versehen" und nicht „aus einer reinen Proteststimmung heraus" gewählt worden, hieß es beim Auftakt der ZdK-Herbstvollversammlung. Bei den jüngsten Landtagswahlen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg war die Partei jeweils zweitstärkste Kraft mit über 20 Prozent der Stimmen geworden.

Hohes Wahlergebnis „kein Ausweis von Seriosität“

Ein hohes Wahlergebnis sei „kein Ausweis von Seriosität", gab das Laiengremium zu bedenken. Um „den gesellschaftlichen Zusammenhalt zersetzenden Stimmen" nicht die Bühne in öffentlichen Debatten zu überlassen, brauche es mehr politische Bildungsangebote.

(kna – isc)

22 November 2019, 10:30