Cerca

Vatican News
Die Vatikan-Briefmarke zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci. Die Vatikan-Briefmarke zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci. 

Die Radioakademie: Was uns Leonardo da Vinci zu sagen hat

Alle Welt feiert in diesem Jahr zum 500. Todestag Leonardo da Vinci. Viel weiß man über ihn durch seine Kunst und Erfindungen, doch wer genau dieser Mann war und wie er dachte, ist auch ein halbes Jahrtausend nach seinem Tod unklar. In unserer Radioakademie-Reihe spricht Mario Galgano mit dem deutschen Historiker Volker Reinhardt über das Leben, Wirken und Beeinflussung da Vincis.

Im Monat Oktober widmen wir unseren Augenmerk dem Mann, der die Mona Lisa gemalt hat und „wundersame Maschinen“ erfunden hat. Drei Jahre lang lebte Leonardo sogar im Vatikan, ohne jedoch ein einziges Gemälde oder Kunstwerk dort hinterlassen zu haben. In den Vatikanischen Museen ist ein Bild von ihm zu sehen – den heiligen Hieronymus – der aber erst durch Umwege und dank der Schweizer Künstlerin Angelika Kaufmann zum Papst gelangte. Die Sendung hören Sie jeweils am Sonntag in unserem Programm.

Hier ein Trailer zur Sendung!

Mit Professor Volker Reinhardt von der Schweizer Universität Fribourg gehen wir dem Lebensweg des Mannes nach, der in der Toskana aufwuchs, in Rom nur kurz wirkte, um dann in Mailand und vor allem in Frankreich Großes hinterlassen zu hat.

Die gesamte Reihe können Sie per Spende unter cd@vaticannews.de bestellen.

(vatican news)

Professor Volker Reinhardt von der Schweizer Universität Freiburg
Professor Volker Reinhardt von der Schweizer Universität Freiburg
30 September 2019, 15:16