Suche

Vatican News
Die deutschen Bischöfe tagen in Fulda Die deutschen Bischöfe tagen in Fulda  (ANSA)

Deutsche Bischöfe beginnen Beratungen

Die Deutsche Bischofskonferenz berät ab diesem Montag über innerkirchliche Reformen und über den Umgang mit Missbrauchsfällen. Weitere Themen auf der Vollversammlung in Fulda sind Flüchtlinge, Klimawandel und die bevorstehende Amazonien-Synode.

Mit Spannung wird erwartet, wie sich die ungefähr siebzig Bischöfe zu den bisherigen Planungen des „Synodalen Wegs“ der deutschen Kirche verhalten werden. Dieser Reformprozess, den die Bischofskonferenz zusammen mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) am Jahresende starten will, ist unlängst auf Bedenken aus Rom gestoßen.

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat in den letzten Tagen in Rom u.a. mit Papst Franziskus gesprochen. Darüber wird er seinen Mitbrüdern im Bischofsamt voraussichtlich Bericht erstatten. Vor einem Jahr hatte die Bischofskonferenz eine unabhängige Studie über Missbrauchsfälle in der deutschen Kirche (MGH-Studie) veröffentlicht. Mit dem Reformprozess sollen Folgerungen aus den Ergebnissen dieser Studie gezogen werden.

(vatican news – sk)
 

23 September 2019, 10:19