Suche

Vatican News
Wien in Österreich Wien in Österreich 

Österreich: Ringvorlesung zum Thema Missbrauch in der Kirche

„Sexueller Missbrauch von Minderjährigen: Verbrechen und Verantwortung“: Unter diesem Titel setzen sich hochkarätige Fachleute im kommenden Semester an der Universität Wien mit dem Skandal auseinander, der die katholische Kirche in den vergangenen Jahren erschütterte. Es werden Aspekte rund um Verbrechen an Minderjährigen und die damit einhergehende Verantwortung behandelt.

Vortragende bei der am 7. Oktober beginnenden Ringvorlesung an der Katholisch-Theologischen Fakultät sind unter anderem Kardinal Christoph Schönborn, der deutsche Kirchenhistoriker Hubert Wolf und der Leiter des Kinderschutzzentrums „Centre for Child Protection“ (CCP) mit Sitz in Rom, Jesuitenpater Hans Zollner. Mit der Reihe sollten verschiedene Aspekte verdeutlicht werden, darunter unter anderem: „Starke hierarchische Gefälle neigen dazu, sich der Kontrolle zu entziehen“ und „Die Täterschaft ist überwiegend männlich“, kündigte die Fakultät an

Renommierte Fachleute in Wien

Dafür werden an Montagen im kommenden Wintersemester international renommierte Fachleute nach Wien geholt, die jeweils ab 18.30 Uhr einen einstündigen Vortrag halten, dem eine moderierte Fachdiskussion folgt. Ein Höhepunkt der Vorlesungsreihe ist am „dies facultatis“ an der Uni Wien zu erwarten, wenn Kirchenhistoriker Hubert Wolf am 15. Oktober über das Thema „MachtMissbrauch im Männerbund“ spricht. Den Abschluss der Ringvorlesung bildet am 27. Januar 2020 eine Schlussdiskussion mit vier der insgesamt 15 Vortragenden.

(kap – vm)

23 Juli 2019, 16:40