Cerca

Vatican News
Was hat die Zeit geschlagen? Eine Kirchturmuhr Was hat die Zeit geschlagen? Eine Kirchturmuhr 

D: Synodaler Weg – hier sind die Namen

Die Namen der meisten Teilnehmer an den Foren zur Vorbereitung des Dialogs zur Zukunft der katholischen Kirche in Deutschland sind jetzt veröffentlicht worden. Unter ihnen sind Bischöfe, Theologen, Mitglieder von Orden und Verbänden.

Darunter finden sich beispielsweise der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB). Das zuletzt eingerichtete Forum zur Rolle der Frau ist noch unbesetzt.

Die Zusammensetzung ist einer Übersicht auf der Internetseite der Deutschen Bischofskonferenz zu entnehmen. Dazu kommen Mitarbeiter der Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Ziel des „Synodalen Wegs“ ist es, nach dem Missbrauchsskandal verlorengegangenes Vertrauen zurückzugewinnen und „Antworten auf die Fragen der Zeit“ zu geben.

Erster Fahrplan für den Reformdialog

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, und ZdK-Präsident Thomas Sternberg hatten kürzlich einen ersten Fahrplan für den Reformdialog vorgestellt. Der Startschuss für die eigentlichen Reformgespräche soll Anfang Dezember zum Ersten Advent fallen. Das erste große Treffen ist für das Frühjahr 2020 geplant.

Die Regeln wollen Bischofskonferenz und ZdK bis Herbst in einem Statut festlegen. Der Dialog ist zunächst auf zwei Jahre angelegt.

Teilnehmer der Foren beim „Synodalen Weg“

Die inhaltliche Vorbereitung des „Synodalen Weges“ übernehmen vier Foren unter der Leitung der Bischöfe Karl-Heinz Wiesemann (Speyer), Georg Bätzing (Limburg), Felix Genn (Münster) sowie Franz-Josef-Bode (Osnabrück).

Darin geht es um die Themen Macht und Gewaltenteilung, kirchliche Sexualmoral, Lebensform der Priester und die Rolle der Frau. Die Besetzung dieses Forums, das offiziell „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“ heißt, steht noch nicht fest.

Wir dokumentieren hier die bisher bekannte Zusammensetzung der drei anderen Foren (alphabetisch):


Forum Macht und Gewaltenteilung


Franz Xaver Bischof, Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), München
Christoph Braß, Vizepräsident Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), Berlin
Heinz Bude, Soziologie, Universität Kassel
Michael Feil, Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
Andrea Fischer, Leiterin des bischöflichen Beraterstabes in Fragen sexualisierter Gewalt im Bistum Hildesheim
Luisa Fischer, Vorsitzende des Katholikenrats im Bistum Speyer
Bischof Gebhard Fürst, Rottenburg-Stuttgart
Manfred Gerwing, Dogmatik, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
Bischof Gregor Maria Hanke, Eichstätt
Gregor Maria Hoff, Fundamentaltheologie, Universität Salzburg
Julia Knop, Dogmatik, Universität Erfurt
Pater Manfred Kollig, Generalvikar, Orden, Berlin
Ulrike Kostka, Diözesancaritasdirektorin, Berlin
Claudia Lücking-Michel, Vizepräsidentin ZdK, Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH), Köln
Alina Rafaela Oehler, Journalistin, Memmingen/Allgäu
Bischof Franz-Josef Overbeck, Essen
Thomas Söding, Exegese, Ruhr-Universität Bochum (RUB)
Tine Stein, Politikwissenschaft, Georg August Universität Göttingen
Bischof Karl-Heinz Wiesemann, Speyer
Myriam Wijlens, Kirchenrecht, Universität Erfurt

Forum Sexualmoral

Thomas Andonie, Bundesvorsitzender Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Düsseldorf
Hans-Gerd Angel, Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
Bischof Georg Bätzing, Limburg
Bischof Franz-Josef Bode, Osnabrück
Johannes Brantl, Universität Trier
Weihbischof Herwig Gössl, Bamberg
Hildegard Kaulen, Wiesbaden
Wolfgang Klose, Vizepräsident ZdK, Bonn
Erzbischof Heiner Koch, Berlin
Martina Kreidler-Kos, Bistum Osnabrück
Lisi Maier, BDKJ-Bundesvorsitzende, Berlin
Nadine Mersch, Zentrale Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), Dortmund
Birgit Mock, Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB), Bonn
Eberhard Schockenhoff, Universität Freiburg
Irme Stetter-Karp, Deutscher Caritasverband, Stuttgart
Markus Wonka, Bistum Münster (Vechta)

Forum Priesterliche Lebensform

Ursula Becker, Gemeinschaft Christlichen Lebens, Aachen
Stephan Buttgereit, Geschäftsführer SKM, Mitglied des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft der katholischen Organisationen Deutschlands (AGKOD), Haltern am See
Bischof Felix Genn, Münster
Bischof Peter Kohlgraf, Mainz
Bischof Wolfgang Ipolt, Görlitz
Bettina-Sophia Karwath, Beilngries
P. Stephan Kessler, Köln
Sr. Katharina Kluitmann, Vorsitzende der Deutschen Ordensobernkonferenz (DOK), Lüdinghausen
Michaela Labudda, Bundesverband der GemeindereferentInnen und ReligionslehrerInnnen, Unna
Paul Metzlaff, Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
Philipp Müller, Mainz
Ralph Poirel, Bereichsleiter, Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
Joachim Söder, Mitglied des Vorstands der AGKOD, Schönstatt

(kna – sk)

 

13 Juli 2019, 09:40