Cerca

Vatican News
Polit-Beben in Österreich: am 18. Mai legte Heinz-Christian Strache alle öffentlichen Ämter nieder Polit-Beben in Österreich: am 18. Mai legte Heinz-Christian Strache alle öffentlichen Ämter nieder  (ANSA)

Erzbischof Schick: Politiker müssen reife Persönlichkeiten sein

Der deutsche katholische Erzbischof Ludwig Schick sieht den Skandal rund um FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache als Mahnung für alle Demokraten. Für die Zukunft aller sei das Nachdenken über Politik unerlässlich.

Das „Strache-Video muss als Weckruf verstanden werden, über Wesen und Ziel der Politik und Auftrag der Politiker nachzudenken“, schrieb der Erzbischof von Bamberg und Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz am Dienstag auf Facebook: „Politik soll dem Gemeinwohl dienen und Politiker und Politikerinnen müssen sich dafür uneigennützig mit allen Kräften einsetzen: in Kommunen, Staat, Europa, international“, so der Erzbischof. Sie sollten reife, ernsthafte und engagierte Persönlichkeiten sein.

Parteien dürfen nicht für Eigeninteressen benutzt werden

Parteien seien Zusammenschlüsse von Frauen und Männern, um sich gegenseitig zu inspirieren und zu motivieren, für die Menschen gute Lebensbedingungen zu schaffen. „Sie dürfen nicht zum Selbstbedienungsladen für Narzissmus und Eigeninteressen benutzt werden“, erklärte Schick. Besonders für junge Menschen und die Zukunft aller sei das Nachdenken über Politik unerlässlich.

(kna– skr)

 

21 Mai 2019, 12:33